Ghost Recon 2 - In Korea aus dem Regal verbannt

von GameStar Redaktion,
25.11.2004 15:04 Uhr

Der Taktikshooter Ghost Recon 2 wird den Weg in südkoreanische Händlerregale definitiv nicht finden - zumindest die Konsolenfassungen. Laut einem Bericht der US-Kollegen von GameSpot verweigerte das dortige Media Rating Board aufgrund der Storyline eine Genehmigung für den Handel, da diese in ihren Augen eindeutig einige Grenzen überschreitet. Sowohl die PS2- als auch die Xbox basieren auf einem fiktiven Setting in Nordkorea, das bekanntlich nicht gerade ein freundschaftliches Verhältnis zu seinen südlich gelegenen Nachbarn pflegt. Aufgrund dieses Konfliktstoffs bekommen die südkoreanischen Spieler den Actiontitel wohl niemals zu Gesicht.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.