IGN Deutschland - GameStar-Mutter Webedia übernimmt Spiele-Seite

Die deutsche Website von IGN wird mit sofortiger Wirkung von Webedia betrieben, zu deren Angebot auch GameStar und GamePro gehören.

von Markus Schwerdtel,
03.07.2015 13:20 Uhr

Die Webedia Group hat eine Vereinbarung mit Ziff Davis, dem digitalen Marktführer im Bereich Technology, Gaming und Men's Lifestyle, getroffen, die weltweit führende Games-Medienmarke IGN in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) zu betreiben.

Nach dieser Vereinbarung betreibt Webedia mit sofortiger Wirkung IGN Germany, welches 2011 gelauncht wurde. Die deutsche Ausgabe von IGN ist nach wie vor unter de.ign.com erreichbar.

Die Ausweitung der Partnerschaft zwischen Webedia und Ziff Davis ist eine direkte Fortführung der vielbeachteten Launches von IGN France und IGN Brazil im Februar 2015.

Webedia ist ein führender Publisher von Entertainment Media in Deutschland. Nach dem Kauf von MoviePilot.de im Jahr 2014, der führenden deutschen Kinoseite, sowie IDGs deutschem Games-Portfolio, darunter GameStar.de und das YouTube-Netzwerk Allyance in 2015, erreicht das Unternehmen in Deutschland mehr als 6 Millionen User allein in der Kategorie Games.

IGN.com ist die weltweit größte Website für Games, Entertainment und Fankultur. Verfügbar in 24 internationalen Ausgaben und 18 Sprachen, erreicht die Website 64 Millionen Unique Users (Google Analytics, Dezember 2014).


Adam Doree, Director of International Business Development bei Ziff Davis:

»Die deutsche Ausgabe von IGN ist die erste internationale nach den von uns selbst betriebenen Standorten USA, UK und Australien. Webedia hat sich schnell als großartiger Partner in Frankreich und Brasilien bewiesen und daher freuen wir uns sehr, die Partnerschaft auszuweiten und IGN in dem für uns so wichtigen deutschsprachigen Raum auf das nächste Level zu heben.«


Nicolas John, CEO von Webedia in Berlin:

»Wir haben große Ambitionen in der Games-Branche und die Vereinbarung mit IGN wird sicherlich dazu beitragen, unsere Präsenz zu erhöhen und ein neues Publikum zu erschließen, vom Casual- bis zum Core-Gamer. IGN ist eine weltweit bekannte Marke, was uns helfen wird, eine zentrale Position in der deutschen Gaming-Landschaft einzunehmen.«


Über Webedia

Gegründet 2008, ist die Webedia Group seit 2013 Teil der Investing-Firma Fimalac, geführt von Marc Ladreit de Lacharrière. Zur Webedia Group gehören mehr als 20 Internet-Marken, darunter AlloCiné, PurePeople, PureBreak, 750g, Jeuxvideo.com, sie verzeichnet 5 Millionen Daily Visits und mehr als 25 Millionen Unique Users pro Monat in Frankreich. In Deutschland erreicht Webedia 12 Millionen Unique Users pro Monat, vor allem in den Verticals Kino (Filmstarts, MoviePilot) und Gaming (GameStar, GamePro, Onlinewelten, Gamespilot).


Über Ziff Davis

Ziff Davis ist eine führende Digital Media Company mit Fokus auf Technology, Gaming und Men's Lifestyle. Das Unternehmen erreicht mehr als 100 Millionen Unique Users pro Monat. Ziff Davis beinhaltet unter anderem: IGN.com, die weltweit größte Gaming-Website; PCMag.com, die einflussreichste Review-Seite für Consumer Eletronics; AskMen.com, die weltweit größte Medienmarke im Bereich Online Male Lifestyle; und Ziff Davis Technology, das größte Netzwerk für Technology Publisher, die sich Consumer Electronics, Computing und mobiler Kommunikation verschrieben haben. Ziff Davis publiziert in 18 Sprachen und pflegt erfolgreiche Partnerschaften mit lokalen Publishing-Experten in 100 Ländern. Ziff Davis ist eine Tochtergesellschaft von j2 Global, Inc.


Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.