Independent Games Festival - Awards: Die Nominierten stehen fest

Jedes Jahr werden während des Independent Games Festival die besten Indie-Spiele des Jahres ausgezeichnet. Auch dieses Jahr wird man wieder fündig, wnen man frische Spielideen sucht.

von Christian Merkel,
04.01.2010 16:37 Uhr

Am 11. März werden im Rahmen des Independent Games Festival (auf der Game Developers Conference in San Francisco) auch Preise für die besten Independent-Spiele vergeben. Dieses Jahr wurden 306 Spiele eingereicht. Als Vorauswahl für die Preisvergabe haben die Veranstalter die Nominierten bekannt gegeben. Jeweils drei Nominierungen haben das Puzzle-Jump'n'run Closure und das Adventure Trauma bekommen. Hier die komplette Liste der Nominierten in den einzelnen Kategorien:

Seumas McNally Grand Prize:

  • Joe Danger (Hello Games)
  • Monaco (Pocketwatch Games)
  • Rocketbirds: Revolution! (Ratloop Asia)
  • Trauma (Krystian Majewski)
  • Super Meat Boy! (Team Meat)

Excellence In Visual Art

  • Shank (Klei Entertainment)
  • Owlboy (D-Pad Studios)
  • Trauma (Krystian Majewski)
  • Limbo (Playdead)
  • Rocketbirds: Revolution! (Ratloop Asia)

Excellence In Design

  • Miegakure (Marc Ten Bosch)
  • Star Guard (Sparky)
  • AaaaaAAaaaAAAaaAAAAaAAAAA!!! -- A Reckless Disregard For Gravity (Dejobaan Games)
  • Monaco (Pocketwatch Games)
  • Cogs (Lazy 8 Studios)

Excellence In Audio

  • Super Meat Boy! (Team Meat)
  • Shatter (Sidhe)
  • Closure (Closure Team)
  • Rocketbirds: Revolution! (Ratloop Asia)
  • Trauma (Krystian Majewski)

Technical Excellence

  • Closure (Closure Team)
  • Limbo (Playdead)
  • Heroes Of Newerth (S2 Games)
  • Joe Danger (Hello Games)
  • Vessel (Strange Loop Games)

Nuovo Award

  • Today I Die (Daniel Benmergui)
  • A Slow Year (Ian Bogost)
  • Tuning (Cactus)
  • Closure (Closure Team)
  • Enviro-Bear 2000 (Justin Smith)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.