Jagged Alliance 3D - Neue Screenshots & Details

von Rene Heuser,
13.04.2005 10:43 Uhr

Nach fast einem Jahr Funkstille gibt es wieder neues Bildmaterial und genauere Details zum Strategiespiel Jagged Alliance 3D. Außer dem Namen scheint das Spiel jedoch kaum mehr etwas mit den mittlerweile legendären Vorgängern gemeinsam zu haben. Statt Runden-basierter Taktik läuft Jagged Alliance 3D in Echtzeit ab. Die Kämpfe können lediglich mit einer Pause-Funktion unterbrochen werden. Auch scheint der übergeordnete Strategiepart gestrichen worden zu sein. Laut dem russischen Entwickler Mist Land (COPS 2170, ALFA Antiterror) wird das Spiel rund zwölf Haupt- und acht Neben-Missionen umfassen, die ähnlich wie in Commandos die Story vorantreiben. Eine frei zu erobernde Welt scheint es also nicht mehr zu geben.

Die Rollenspiel-Elemente bleiben aber erhalten: Während der Missionen erhalten die Söldner Erfahrung und können nach einer Runde mit neuem Equipment versorgt werden. Wie die ersten Screenshots zeigen, erinnert das User-Interface stark an Jagged Alliance 2. Auch sollen einige bekannte Personen aus dem Vorgänger wieder auftauchen. Bisher sind 30 verschiedene Söldner und zwölf unterschiedliche Gegner-Typen vorgesehen.

Zur Hintergrund-Story verrät Mist Land ebenfalls erste Details: In Jagged Alliance 3D verschlägt es Sie an die Westküste Afrikas, wo ein Waffenwettrüsten zu einer instabilen politischen Situation in der Region geführt hat. Ein Land versucht zudem eine Atombombe zu bauen und benötigt dafür Ressourcen aus einem kleineren Nachbarstaat. Sie und ihr maximal sechsköpfiges Team müssen als Guerilla-Kämpfer die Angreifer zurückschlagen und die Regierung im Feindesland stürzen.

Eine Releasetermin gibt es bisher für Jagged Alliance 3D noch nicht. Die neuen Bilder finden Sie in unserer Screenshot-Galerie.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...