News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

Wreck-It Ralph - Gastauftritt von Skrillex, aber ohne Super Mario

Im Film Wreck-It Ralph geht es um einen bösen Videospielcharakter, der eigentlich nicht mehr böse sein möchte. Dieses Schicksal teilt er mit anderen Antagonisten, jedoch nicht mit Mario. Der wird dementsprechend nicht im Film vorkommen. Der DJ Skrillex hingegen schon.

Von Maximilian Walter |

Datum: 18.09.2012 ; 17:15 Uhr


Wreck-It Ralph : Ralph und Bowser bei der Böse-Bube-Selbsthilfegruppe. Ralph und Bowser bei der Böse-Bube-Selbsthilfegruppe. Disneys Wreck-It Ralph ist eine große Hommage an Videospiele und kommt im Februar 2013 in die Kinos. Dass der Dubstep-DJ Skrillex einen Teil zum Soundtrack beisteuern würde, gaben die Produzenten bereits auf der ComicCon dieses Jahr bekannt. Außerdem wird er aber auch im Film selber eine Figur spielen.

»Wir haben ihn gefragt ob wir das machen können. Wir sind zu ihm gegangen und meinte, 'Hey wir haben da diese Partyszene mit einem DJ und wir glauben, es wäre cool, wenn du das sein könntest' und er war begeistert«, so Clark Spencer, Produzent des Films gegenüber totalfilm.com.

Dafür hat es eine der bekanntesten Videospiel-Figuren nicht in den Film geschafft. Der Klempner Mario wurde gestrichen, weil das Team keinen Weg sah, ihn adäquat im Film unterzubringen. Marios Erzfeind Bowser passte wunderbar in das Konzept – der gutmütige Italo-Amerikaner jedoch nicht.

Außerdem sprach Clark über den Detailgrad, den die Spieleentwickler von seinem Team verlangt haben. So gibt es eine Szene, in der Bowser Kaffee trinkt und Nintendo war wohl sehr darauf bedacht, dass Bowser dies in einer bestimmten Art und Weise macht.

Diesen Artikel:   Kommentieren (23) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Hadamar
Hadamar
#1 | 18. Sep 2012, 17:30
Von dem Film hab ich ja noch garnichts gehört. Klingt toll!
rate (13)  |  rate (2)
Avatar BlackHunter4
BlackHunter4
#2 | 18. Sep 2012, 17:32
Skrillex seine "Musik" ist ja nun wirklich nicht das gelbe vom Ei.

Trotzdem finde ich es super das die Produzenten so viele "echte" Charaktere einbauen, was den Film wirklich sehenswert macht.

Hoffe auch das es eine Fortsetzung gibt, dort dann aber mal mit etwa größeren Titeln wie Cod/Bf/MOH etc., Dark Souls, Mass Effect, Dragon Age, Wow, usw. das wäre EPIC!
rate (12)  |  rate (18)
Avatar Hirogen
Hirogen
#3 | 18. Sep 2012, 17:33
Skrillex ... nach Avicci der untalentierteste Dj/Produzent den es gibt. Jedes seiner Dubstep lieder hört sich genau so an wie das Eine mit dem er groß geworden ist oO... schlimm den rein zu geben, da hätten sie eher Daft Punk fragen sollen... die wissen wenigstens wie man Musik macht...
rate (28)  |  rate (7)
Avatar Hirogen
Hirogen
#4 | 18. Sep 2012, 17:34
Zitat von BlackHunter4:
Hoffe auch das es eine Fortsetzung gibt, dort dann aber mal mit etwa größeren Titeln wie Cod/Bf/MOH etc., Dark Souls, Mass Effect, Dragon Age, Wow, usw. das wäre EPIC!


Nachdem es keines dieser Spiele in einer Spielehalle an nem Automaten gibt, ist die Wahrscheinlichkeit dass einer dieser Spielehelden vorkommt...praktisch 0.
rate (11)  |  rate (0)
Avatar Froebe
Froebe
#5 | 18. Sep 2012, 17:42
Zitat von Hirogen:


Nachdem es keines dieser Spiele in einer Spielehalle an nem Automaten gibt, ist die Wahrscheinlichkeit dass einer dieser Spielehelden vorkommt...praktisch 0.

Ich bin mir nicht sicher ob Sie sich nur auf Spielhalle konzentrieren. Soweit ich weiss gab es von Sonic z.B. keinen Spielautomaten.
Aber geile Idee, schoen soviele Videospielcharactere zusammen in einem Film zu sehen.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar bozzna
bozzna
#6 | 18. Sep 2012, 17:45
zangrief ftw
hab hier und da mal auf escapist darüber gelesen/gehört/gesehen
sieht ganz intressant aus
rate (1)  |  rate (0)
Avatar newy
newy
#7 | 18. Sep 2012, 17:51
Mario hat da auch rein gar nix zu suchen.
In dem Film geht es in erster Linie um die Bösewichte der Videospielgeschichte. Ralph ist ein Videospiel-Bösewicht auf Abwegen, heißt, er hat keinen Bock mehr und "läuft von zu Hause weg".
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Froebe
Froebe
#8 | 18. Sep 2012, 17:55
Zitat von newy:
Mario hat da auch rein gar nix zu suchen.
In dem Film geht es in erster Linie um die Bösewichte der Videospielgeschichte. Ralph ist ein Videospiel-Bösewicht auf Abwegen, heißt, er hat keinen Bock mehr und "läuft von zu Hause weg".

Der Trailer macht aber einen anderen Eindruck. Ralph ist bei einer Selbsthilfe Gruppe mit anderen Boesewichtern, das wars aber auch schon. Sonic, Frogger und Qbert tauchen z.B. im Film auf, nicht wirklich die grossen Boesewichter der Videospielgeschichte.
rate (0)  |  rate (2)
Avatar Jamx23
Jamx23
#9 | 18. Sep 2012, 17:58
Der Film wird der Hammer. Ich freu mich riesig drauf :)
rate (4)  |  rate (0)
Avatar NoProff
NoProff
#10 | 18. Sep 2012, 17:59
Ein Pflichtfilm für jeden Spielefan, ganz egal wie gut oder schlecht der streifen ist, man MUSS in sich reinziehen.

Bin eigentlich überrascht, daß Nintendo und andere Spieleschmieden ihre Charaktere dafür hergeben, klar es ist Werbung, aber es verwässert auch die IP bzw. nähert sie dem Kultur- und Allgemeingut an. (gibt ja Konzerne die da ganz schön in die Bestechungsgeldkasse greifen um entsprechende Hand-geschmiedete Gesetze zu weiteren Sicherung der steinalten Figuren zu bekommen.)
rate (1)  |  rate (5)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Mittwoch, 23.04.2014
13:06
12:49
12:31
12:30
11:44
11:43
11:13
11:10
10:49
10:48
10:45
10:30
09:38
08:52
08:34
08:32
08:25
08:15
Dienstag, 22.04.2014
19:09
18:21
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > News > Kino-News > Wreck-It Ralph
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten