Wreck-It Ralph : Ralph und Bowser bei der Böse-Bube-Selbsthilfegruppe. Ralph und Bowser bei der Böse-Bube-Selbsthilfegruppe. Disneys Wreck-It Ralph ist eine große Hommage an Videospiele und kommt im Februar 2013 in die Kinos. Dass der Dubstep-DJ Skrillex einen Teil zum Soundtrack beisteuern würde, gaben die Produzenten bereits auf der ComicCon dieses Jahr bekannt. Außerdem wird er aber auch im Film selber eine Figur spielen.

»Wir haben ihn gefragt ob wir das machen können. Wir sind zu ihm gegangen und meinte, 'Hey wir haben da diese Partyszene mit einem DJ und wir glauben, es wäre cool, wenn du das sein könntest' und er war begeistert«, so Clark Spencer, Produzent des Films gegenüber totalfilm.com.

Dafür hat es eine der bekanntesten Videospiel-Figuren nicht in den Film geschafft. Der Klempner Mario wurde gestrichen, weil das Team keinen Weg sah, ihn adäquat im Film unterzubringen. Marios Erzfeind Bowser passte wunderbar in das Konzept – der gutmütige Italo-Amerikaner jedoch nicht.

Außerdem sprach Clark über den Detailgrad, den die Spieleentwickler von seinem Team verlangt haben. So gibt es eine Szene, in der Bowser Kaffee trinkt und Nintendo war wohl sehr darauf bedacht, dass Bowser dies in einer bestimmten Art und Weise macht.