Star Wars: Episode 8 : Fans von Star Wars dürfen sich ab sofort über jährliche neue Kinofilme freuen. Fans von Star Wars dürfen sich ab sofort über jährliche neue Kinofilme freuen.

Mit Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht setzt Disney die einst von Lucasfilm begründete Science-Fiction-Saga am 17. Dezember 2015 fort. Und auch die darüber hinaus gehenden Pläne nehmen langsam Formen an. Wie der Disney-Chairman und CEO Bob Iger nämlich im Verlauf eines Shareholder-Meetings angekündigt hat, erfolgt der Kinostart von Star Wars: Episode 8 am 26. Mai 2017. Ob das Datum auch für Europa gilt, ist allerdings noch unklar.

Auch der Drehbuchautor und Regisseur ist bereits bekannt: Rian Johnson, der Regisseur von Looper und Brick, wurde dafür unter Vertrag genommen. Als Produzenten sind zudem die Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy und Ram Bergman, der Produzent von Looper, Don Jon, Brick und The Brothers Bloom, involviert.

Zwei Jahre müssen Star-Wars-Fans allerdings nicht auf den nächsten Filmableger der Science-Fiction-Marke warten: Bereits 2016 kommt ein erstes Spin-off in die Kinos, zu dem nun weitere Details bekannt gegeben wurden. Der Titel des Films lautet demnach Star Wars: Rogue One und soll der erste Teil einer ganzen Reihe von Spin-offs werden, die weitere Charaktere und Ereignisse aus dem Star-Wars-Universum beleuchten sollen.

Die Dreharbeiten zu Star Wars: Rogue One starten noch im Sommer 2015. Als Regisseur ist Gareth Edwards verantwortlich. Das Drehbuch stammt von Chris Weitz (About a Boy, Antz). Der Kinostart ist für den 16. Dezember 2016 geplant.

Weitz knüpft übrigens an die bereits geleisteten Autorenarbeiten von Gary Whitta (The Book of Eli) an, der dem Projekt Anfang 2015 den Rücken gekehrt hat. Die eigentliche Idee für den Film stammt wiederum von John Knoll, dem Chief-Creative-Officer von Industrial Light and Magic, der auch gleichzeitig zusammen mit Simon Emanuel (The Dark Knight Rises, Fast & Furious 6) und Jason McGatlin (Tintin, War of the Worlds) als ausführender Produzent fungiert.

Und auch die erste Rollenbesetzung steht bereits fest: Felicity Jones, bekannt unter anderem als Jane Hawking aus The Theory of Everything, spielt in Star Wars: Rogue One mit. Weitere Details sind aber noch nicht bekannt.