Star Wars Saga : Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy möchte künftig auch Filmemacherinnen für die Star-Wars-Saga gewinnen. Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy möchte künftig auch Filmemacherinnen für die Star-Wars-Saga gewinnen.

Kathleen Kennedy als Lucasfilm-Chefin und Produzentin der neuen Star-Wars-Saga kündigte bereits einen massiven Ausbau des Star-Wars-Univerum an. Dafür möchte sie künftig auch Filmemacherinnen für die Star-Wars-Saga gewinnen.

Mehr dazu: Neuer deutscher Trailer zu Star Wars 7

Wie nun die New York Times berichtet, fand hierzu bereits ein erstes geheime Treffen mit insgesamt sieben mögliche Kandidatinnen statt, vier Regisseurinnen und drei Drehbuchautorinnen. Noch wurden keine Namen bekannt gegeben, doch dem Bericht wurde die einflussreiche Agentin Adriana Alberghetti mit den Meetings beauftragt. Zu ihren Klienten gehören unter anderem Regisseurin S.J. Clarkson von der Serie »Jessica Jones« sowie die Drehbuchautorin Marti Noxon (Buffy-Serie). Wer nun in der engere Auswahl ist, wird hoffentlich bald bekannt gegeben.

Bis sie jedoch einen Star-Wars-Film drehen kann, dauert es noch eine ganze Weile. Schließlich steht der Plan bis 2020 bereits fest: Nach »Star Wars: Episode 7« von Regisseur J.J. Abrams und Mitautor Lawrence Kasdan, kommt 2016 »Star Wars: Rogue One« von Regisseur Gareth Edwards und Autor Chris Weitz und »Star Wars: Episode 8« (2017) von Regisseur und Autor Rian Johnson in die Kinos. Im Jahr 2018 folgt der Han-Solo-Film von dem Regie-Duo Christopher Miller und Phil Lord und den Autoren Lawrence und Jon Kasdan. Ein Jahr später kommt »Star Wars: Episoder 9« von Regisseur Colin Trevorrow und Autor Rian Johnson in die Kinos.