Harry-Potter-Star : Der Schauspieler Alan Rickman und Professor-Snape-Darsteller aus Harry Potter ist tot. Der Schauspieler Alan Rickman und Professor-Snape-Darsteller aus Harry Potter ist tot.

Der britische Schauspieler Alan Rickman ist im Alter von 69 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben, berichtet das Magazin The Guardian. Vielen dürfte er als Professor Snape aus den erfolgreichen Harry-Potter-Filmen bekannt sein.

Seine Karriere als Schauspieler begann zunächst am Theater, bis er in den 1980er Jahren auch erste Film- und Fernsehrollen übernahm. Besonders durch die Rolle des Schurken wurde er bekannt. So spielte er den Bösewicht Hans Gruber in Stirb Langsam (1988) und den fiesen Sheriff von Nottingham in »Robin Hood - König der Diebe« (1991). Als zwielichtiger Professor Severus Snape in den Harry-Potter-Filmen gelang ihm der internationale Durchbruch. Zuletzt spielte er in der Action-Komödie »Gambit - Der Masterplan« (2012) an der Seite von Colin Firth. Seine letzte Filmrolle hatte er neben Helen Mirren und Aaron Paul in dem Thriller »Eye in the Sky«, der im vergangenem Herbst auf dem Toronto Filmfestival seine Premiere feierte.

Für das Drama »The Winter Guest « übernahm Alan Rickman erstmals selbst die Regie und wurde dafür auf den Filmfestspielen von Venedig für den Goldenen Löwen nominiert. Im Jahr 2014 inszenierte er seinen zweiten Film »Die Gärtnerin von Versailles« mit Kate Winslet und ihm selbst in den Hauptrollen.

Alan Rickman wurde für seine Film- und Theaterrollen mehrfach ausgezeichnet. So erhielt er einen BAFTA Award für »Robin Hood« sowie einen Emmy und einen Golden Globe für seine Rolle in »Rasputin« (1996). Darüber hinaus wurde er im Jahr 2006 als Bester Regisseur für das Theaterstück »My Name Is Rachel Corrie« mit dem Theatregoers' Choice Award geehrt.