Die legendäre Star-Wars-Saga hatte in bisher sieben Kinofilmen (Episode I-VII) so manches Opfer zu beklagen. Nun stellt ein Fan per Video die wichtigsten Tode im 8-Bit-Look nach. Dabei geht er chronologisch vor - so sei schon jetzt vor Spoilern gewarnt, wenn der jüngste und mit Abstand erfolgreichste Film »Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht« gezeigt wird.

Mehr dazu: So sieht Episode 7 ohne Computer-Effekte aus

Inzwischen kommt das jüngste Sternenkrieg-Abenteuer von Regisseur J.J. Abrams nach über einem Monat Spielzeit auf rund 8,38 Millionen Zuschauer in den deutschen Kinos. Damit steuert er hierzulande mit bisher 91 Mio. Euro Einnahmen mit großen Schritten auf die magische 100-Millionen-Marke zu.

Weltweit spielte der für fünf Oscars nominierte Film mehr als 1,939 Milliarden US-Dollar an den Kinokassen ein. Damit ist er zwar weiterhin auf Platz drei der erfolgreichsten Filme aller Zeiten, kommt jedoch recht dicht an »Titanic« (2,186 Mrd. US-Dollar) als Zweitplatzierten heran. Doch trotz der vielen Rekorde wird der neue Star-Wars-Film »Avatar« (2,788 Mrd. US-Dollar) als erfolgreichster Film aller Zeiten wohl nicht mehr einholen können.

Star Wars: The Empire Strikes Back (1982)
Da mag die Jugend von heute noch so sehr mit den Augen rollen, 1982 kann das allererste Star-Wars-Spiel beeindrucken. Bedrohlich stapft die Walker-Karawane über den Bildschirm, tapfer decken wir die Kolosse mit Dauerfeuer ein. Je nach Schadenszustand verfärbten sich die Gegner – nichts geht über einen lila AT-AT.