Indiana Jones 5 : Harrison Ford schwingt auch in Indiana Jones 5 die Peitsche. Harrison Ford schwingt auch in Indiana Jones 5 die Peitsche.

Regisseur Steven Spielberg bringt sein fünftes »Indiana Jones«-Abenteuer mit Harrison Ford in die Kinos. Für das Drehbuch zeigt sich nun Autor David Koepp verantwortlich, der bereits einige Male für Spielberg die Buchvorlage schrieb.

Mehr dazu: Indiana Jones 5 mit Harrison Ford angekündigt

Dazu gehört neben den ersten beiden »Jurassic Park«-Filmen und »Krieg der Welten« vor allem auch der vierte Indiana-Jones-Film »Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels« aus dem Jahr 2008. Auch wenn der Film bei Fans und Kritikern eher durchgefallen ist, zeigte sich Koepp nicht allein für den mäßigen Kinoerfolg verantwortlich. An dieser Stelle sei daran erinnert, dass der Film längere Zeit in der Entwicklung steckte und sowohl Spielberg, Ford als auch George Lucas als Schöpfer der Filmfigur maßgeblich ihre unterschiedlichen Ideen für das Drehbuch einbrachten. Das Ergebnis ist wohl bestens bekannt.

Mit dem Verkauf von Lucasfilm an Disney hat nun George Lucas wohl wenig mitzureden, ähnlich wie bei den neuen Star-Wars-Filmen. Ob nun Koepp, der auch das Drehbuch zu Sam Raimis »Spider-Man» verfasste, seine eigenen Ideen für den Film einbringen wird, oder eine Vorlage von Spielberg übernimmt, ist nicht bekannt.

So wie es aussieht, nimmt man sich aber genug Zeit für die Fertigstellung von »Indiana Jones 5«. Ein US-Kinostarttermin ist für den 19. Juli 2019 angekündigt. Zu diesem Zeitpunkt ist Harrison Ford bereits 77 Jahre alt.