Godzilla 2 : Die Fortsetzung zu Gareth Edwards Godzilla kommt erst 2019 in die Kinos. Die Fortsetzung zu Gareth Edwards Godzilla kommt erst 2019 in die Kinos.

Nach dem Kinohit »Godzilla« von Regisseur Gareth Edwards aus dem Jahr 2014 müssen Fans nun noch länger als geplant auf eine Fortsetzung mit dem Urmonster warten.

Mehr dazu: Godzilla - So sieht das japanische Filmmonster aus

Das Filmstudio Warner Bros. hat die Kinostarttermine neu verteilt und schiebt nun Gareth Edwards »Godzilla 2« vom ursprünglichen Starttermin im Juli 2018 um fast ein Jahr nach hinten auf den 22. März 2019. Ein Grund für den neuen Termin ist noch nicht bekannt.

Zeitgleich erhält das geplante Zusammentreffen der Giganten »Godzilla vs. Kong« einen konkreten Kinostart: Demnach dauert es noch länger, bis die Filmmonster am 29. Mai 2020 in den US-Kinos aufeinander losgelassen werden.

Die lange Wartezeit können Fans mit dem neuen King-Kong-Film »Kong: Skull Island« ein wenig verkürzen, der am 9. März 2017 in den deutschen Kinos an den Start geht.

Darin trifft eine Gruppe Abenteurer auf eine geheimnisvolle tropische Insel ein und entdecken zahlreiche gefährlichen Kreaturen, einschließlich den riesigen Gorilla.

Zur Besetzung gehören Thor-Star Tom Hiddleston, Tom Wilkinson (Batman Begins), Brie Larson (Trainwreck), Corey Hawkins (Straight Outta Compton), Samuel L. Jackson (The Avengers), John C. Reilly (Guardians of the Galaxy) und John Goodman (10 Cloverfield Lane). Die Regie führt Jordan Vogt-Roberts (Kings of Summer). Für das Drehbuch zeigen sich Godzilla-Autor Max Borenstein und Jurassic-World-Autor Derek Connolly verantwortlich.

Einen kleinen Vorgeschmack auf den Actionfilm liefert Tom Hiddleston mit einem Video von den aktuellen Dreharbeiten, das er kürzlich via Facebook veröffentlichte.

Mehr dazu: Kong: Skull Island - Erster Blick auf den neuen King-Kong-Film

Godzilla - Bilder zum Kinofilm
Für einen Monsterfilm ist Godzilla erstaunlich stark bebildert – Szenen wie diese bleiben im Kopf.