Filmemacher aufgepasst, ihr bekommt Konkurrenz: Regisseur Oscar Sharp (The Karman Line) hat mit dem IT-Spezialist und Programmierer Ross Goodwin eine Intelligente Maschine entwickelt, die selbstständig ein Drehbuch für einen Film schreiben sollte. Heraus kam der neunminütige Kurzfilm »Sunspring« mit Thomas Middleditch (Serie Silicon Valley) in der Hauptrolle.

Als Basis dienten der KI namens »Jetson« über hundert Skripte von Science-Fiction-Filmen, aus den er gelernt hat um mit dem Kurzfilm »Sunspring« seine eigene Geschichte zu erzählen. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen, auch wenn es sehr wirr wirkt. Ob es künftig auch für andere Filmprojekte zum Einsatz kommt, ist fraglich. Dennoch hat das Projekt zumindest einen gewissen Kuriositätswert, wenn man bedenkt, wie wichtig KI-Entwicklung derzeit für viele große Technologiefirmen ist und wie diese Technik unser Leben schon jetzt aber besonders in der Zukunft beeinflussen wird.

Mehr dazu: Gefahren der VR - Kann die virtuelle Realität dem Menschen schaden?