DC-Film Booster Gold geplant : Warner kündigt mit Booster Gold eine weitere DC-Comic-Verfilmung an. Warner kündigt mit Booster Gold eine weitere DC-Comic-Verfilmung an.

Warner plant mit einer weiteren Comic-Verfilmung aus dem Hause DC Comic: Booster Gold. Doch der humorige Superheld soll überraschenderweise nicht zum umfangreichen DC Extended Universe gehören.

Hinter der Produktion steht Greg Berlanti (Green Lantern), der sich bereits für die DC-Serien Arrow, The Flash, Supergirl und Legends of Tomorrow auf The CW und der kommenden neuen Serie Black Lightning auf FOX verantwortlich zeigt. Gegenüber dem Magazin Vultur bestätigte er nun, dass der geplante Booster-Gold-Film etwas Eigenständiges ist und nicht im DCEU angesiedelt sei.

Kinofilm statt Serie

Ursprünglich sollte Booster Gold seine eigene Serie erhalten, doch daraus wurde nichts. Nun entwickelt Berlanti gemeinsam mit Warner Bros. einen Kinofilm, für den er auch gerne die Regie übernehmen möchte. Der Autor Zack Stentz schreibt derzeit an einer passenden Drehbuchvorlage zum Solo-Film. Ein konkreter Kinostarttermin steht noch aus.

Booster Gold in den Comics

In den Comics ist Booster Gold unter dem bürgerlichen Namen Michael Jon Carter bekannt, der eigentlich als ehemaliger Profi-Footballspieler in Gotham des 25. Jahrhunderts lebt und mit Hilfe einer gestohlenen Zeitmaschine und einigen High-Tech-Exponaten in die heute Zeit reist. Mit seinem Wissensvorteil und seiner futuristischen Ausrüstung lässt er sich öffentlichkeitswirksam als Superheld feiern - nur um reich und berühmt zu werden. Doch im Laufe der Zeit wird er zum echten Superheld und schließt sich der Justice League an.

Booster Gold hatte bereits einen ersten Gastauftritt in der TV-Serie Smallville und wurde von Eric Martsolff dargestellt.