PlayStation 3 : PlayStation 3 PlayStation 3 Sony will mit der PlayStation 3 ganz offensichtlich den Multiplayer-Dienst Xbox Live angreifen. Das Internet-Magazin GameSpot hat jetzt weitergehende Informationen dazu erhalten:

GameSpy und Sony Online Entertainment (Everquest 2, Star Wars Galaxies) sitzen gerade gemeinsam an der Entwicklung der PlayStation Network Platform. Im Gegensatz zu Xbox Live sollen die Spieler hier ohne Gebühren gegeneinander antreten können. Damit das für Sony nicht zu kostspielig wird, gestattet das Unternehmen den Spieleherstellern die Benutzung eigener Multiplayer-Hostserver.

Wie bereits gestern berichtet enthält der Dienst Multiplayerlobbies, Matchmaking-Dienste, Spieler-Rankings, Inhalt-Down- und Uploads, Spieler-Avatare, Freundeslisten, Voice- und Videochat sowie Instant Messaging. Im kommerziellen Bereich bleibt Sony bei den Ankündigungen bislang etwas vage: So werde es Ingame-Shops, Premium-Content, Abonnements und Tauschbörsen geben. Ob diese Features für alle Spiele verbindlich sind, will Sony nicht verraten.

Bereits Ende des Monats bekommen interessierte Entwickler erste Entwicklungskits für den Online-Dienst. Die Stoßrichtung sowohl bei der Hard- als auch Software scheint klar zu sein: Sony möchte alles bieten, was Microsoft schon längst im Petto hat, und etwas mehr.