PlayStation 3 : PlayStation 3 PlayStation 3 Die zur Metro-Gruppe gehörenden Elektromärkte Media Markt und Saturn haben damit begonnen, Vorbestellungen für die PlayStation 3 entgegen zu nehmen. Angeboten wird aber nur das teurere der beiden PlayStation-Modelle mit 60-Gbyte-Festplatte und HDMI-Anschluss. Beim Preis halten sich die Märkte an die Vorgabe von Sony. Um Spaßbesteller auszuschließen muss allerdings vor Ort eine Anzahlung geleistet werden. Wer sich noch im Juli entscheidet, bekommt ein kostenloses Spiel dazu. Zur Auswahl stehen: Formel 1 2006, Motorstorm, Genji 2, Lair, Resistance - Fall of Man, Singstar PS3 und The Eye of Judgement. Eine Garantie, ob diese Spiele rechtzeitig fertig werden, kann weder Saturn noch Media Markt übernehmen. Notfalls soll man sich später für ein anderes Spiel entscheiden oder auf den Wunschtitel warten.

Solch eine kostenlose Beigabe ist sicher keine schlechte Sache, denn die Spiele werden nicht billig: In einem Interview sagt Sony-Amerika-Chef Kaz Hirai, dass die neuen Titel teurer als bisherige PlayStation-2-Spiele werden. 100 US-Dollar hält er indessen für ein klein wenig übertrieben. Das schränkt die mögliche Preisspanne auf 60 bis 100 US-Dollar ein.

Wer noch nicht bereit ist, so viel Geld in ein mit schwarzem Plastik umhülltes Stück Hardware zu investieren, kann sich jetzt auch vorher auf der offiziellen PlayStation-3-Website informieren, die gerade eröffnet wurde.