Lost - Weitere Details zur Serienumsetzung

von Volker Stuckmann,
21.09.2007 13:26 Uhr

Nach der offiziellen Ankündigung des Spiels zur TV-Serie Lost war es ruhig um das von Ubisoft Montreal entwickelte Action-Adventure geworden. Wie unter anderen die Website GameSpot berichtet, kann das britische Magazin Xbox World 360 in seiner neuesten Ausgabe nun jedoch mit Neuigkeiten aufwarten.

Demnach werden Sie in Lost in die Haut eines Protagonisten namens Elliott schlüpfen. Bei diesem handele es sich zwar - wie bereits angekündigt - um einen Überlebenden des Unglücksflugs 815, nicht aber um eine aus der TV-Serie bekannte Figur. Als Basis für die Erforschung des eigenen Charakters durch die aus der Fernsehvorlage bekannten Rückblenden werden die Entwickler laut Xbox World 360 kurzerhand auf einen »schweren Fall von Gedächtnisverlust« zurückgreifen. Gemeinsam mit Freunden werden Sie Ihre löchrigen Erinnerungen allerdings nicht vervollständigen dürfen: Ein Mehrspieler-Modus werde das Spiel laut den Entwicklern nicht enthalten.

Um die Umgebungen der pazifischen Inselwelt möglichst organisch erscheinen zu lassen soll Lost auf eine modifizierte Version der Engine des Taktik-Shooters Ghost Recon Advanced Warfighter 2 zurückgreifen. Das Action-Adventure werde zwar weitestgehend ein typisches Third-Person-Spiel, biete Spielern für die Suche nach Rätsel-Hinweisen aber auch eine Ego-Perspektive an. Wann Ihr Ausflug auf die unbekannte Pazifikinsel beginnen kann, ist unterdessen noch unklar.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.