Making Games News-Flash - Fast jeder dritte Entwickler will seinen Job wechseln

Hohe Mitarbeiterfluktuation - 30 Prozent der Spieleentwickler streben einen Jobwechsel noch in diesem Jahr an.

von Yassin Chakhchoukh,
25.02.2010 17:36 Uhr

Daten des neusten Develop Gehaltssurveys zeigen, dass 29,7% der befragten Entwickler noch in diesem Jahr ihren Job wechseln wollen. Weitere 43,2% streben einen Wechsel innerhalb der nächsten drei Jahre an. Diese Zahlen zeigen deutlich die hohe Mitarbeiterfluktuation in der Branche.

Die Gründe dafür sind einfach und nachvollziehbar: 26% der Befragten suchen eine neue Herausforderung, 20% wollen eine Stelle mit besserem Gehalt und 14% sehen beim ihrem derzeitigen Arbeitgeber wenig Raum zur eigenen Weiterentwicklung. Einen Wunsch hegen aber die meisten der befragten Spieleentwickler aus aller Welt: 67,6% würden gerne irgendwann in den USA arbeiten.




Weitere aktuelle Meldungen:

  • Bigpoint integriert Vivox-Sprachchat
  • Neue Investement-Firma mit Fokus auf Games

» alle Details

Unser Link des Tages: Kostenlose, leistungsstarke Engines für Indie-Entwickler wie das Unreal Development Kit machen Programmierer fast schon überflüssig – das zeigen zumindest die Spiele, die im Rahmen eines Kurses an der Stockholmer FutureGames Academy entstanden sind und allein von Artists und Designer entwickelt wurden.
»Wer braucht schon Programmierer?


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.