Making Games News-Flash - Sony beendet Linux-Support für PS3

Während auf der PlayStation 3 Slim die Möglichkeit schon gestrichen war, konnten Besitzer einer »alten« PS 3 immer noch Linux installieren. Ein Firmware-Update beendet das jetzt.

von Daniel Raumer,
29.03.2010 18:00 Uhr

Sony streicht mit dem Firmware-Update 3.21 den Linux-Support der PlayStation 3: Die Unterstützung des Betriebssystems stuft Sony mittlerweile als Sicherheitsrisiko für den verwendeten Kopierschutz ein. Ursprünglich wollte Sony seine Konsole mit der Linux-Kompatibilität für Entwickler im Unternehmensbereich interessant machen. Inzwischen haben Hacker allerdings erfolgreich über das installierte Linux Zugriff auf den System-Kern erlangt und damit eine große Hürde genommen.

Wer auch in Zukunft weiterhin Linux auf der PS3 benutzen will, wird sich vom PlayStation Network verabschieden müssen. Denn für die Online-Dienste muss die aktuellste Firmware installiert sein. Ob das Update auch neue Funktionen liefert ist bislang nicht bekannt.




Weitere aktuelle Meldungen:

  • Einreichungsphase für Computerspielpreis LARA gestartet
  • Deutsches Browsergame-Start-Up erhält Millionen-Investment
  • Will Amazon Steam Konkurrenz machen?

» alle Details

Unser Link des Tages: Eine Zweite-Weltkrieg-Dokumentation der ganz anderen Sorte – aus der Sicht eines Facebook-Users.

» Link des Tages: Wenn Facebook Geschichte schreibt


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.