Making Games News-Flash - Konami testet neue Sicherheitshürde für den eigenen Online-Shop

Mit dem sogenannten Digipass fügt Konami dem eigenen Online Shop eine weitere Sicherheitshürde hinzu, ähnlich dem Battle.net Authenticator.

von Knut Brockmann,
28.11.2011 18:30 Uhr

Ab sofort wird Konami bei seinen Online-Titeln und im hauseigenen Shop Konamy Style und der Community-Seite e-Amusement Gate einen weiteren Sicherheits-Layer anbieten, der aber wohl optional bleiben wird. So wurde mit der Firma Vasco ein Abkommen getroffen, deren Digipass Security in die beiden Webpräsenzen zu integrieren. Digipass gibt Usern die Möglichkeit, über ein kleines Gerät einen einmaligen Code für Transaktionen zu generieren. Konami will eine Ein-Knopf-Version anbieten, die einfach zu nutzen ist und die Sicherheit vor Internet-Betrügern stark verbessern soll. Die Lösung wirkt einfach und auch für andere Online-Anbieter interessant, könnte aber gerade beim User-Verhalten bezüglich Social-Games als neue Hürde wahrgenommen werden. Konamis Portal wendet sich an Arcade-Gamer und könnte ein interessanter Gaming-Testballon werden.




Weitere aktuelle Meldungen:

  • EA: Börsengang wird Zynga Mitarbeiter kosten
  • Nach Team Bondi: McNamara arbeitet mit Regie-Legende George Miller weiter

» alle Details lesen Sie auf makinggames.de

Link des Tages
Eigentlich müssen wir keine weiteren Worte mehr verlieren. Es folgt die wahnsinnig lange Geschichte von Apple.

The Insanely Great History of Apple


Über die großen und die kleinen Geheimnisse der Spieleentwicklung schreiben bei uns die Entwickler selbst – und zwar jede Ausgabe im Making Games Magazin und jeden Tag auf makinggames.de.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.