Yager : Yager arbeitet zur Zeit offenbar an einem Free2Play-Actionspiel auf Basis der Unreal Engine 4. Yager arbeitet zur Zeit offenbar an einem Free2Play-Actionspiel auf Basis der Unreal Engine 4. Das durch den Anti-Kriegs-Shooter Spec Ops: The Line bekannt gewordene Berliner Entwicklerstudio Yager sucht zur Zeit Mitarbeiter für ein neues Projekt, das als Free2Play-Next-Gen-Titel beschrieben wird.

Das geht aus diversen Job-Angeboten auf der offiziellen Webseite des Unternehmens unter yager.de hervor, in denen unter anderem auf ein Triple-A-Projekt verwiesen wird. Genannt werden dabei zudem die Schlagwörter Fahrzeug-Gefechte, Waffen, Free2Play, Next-Gen, Action, Unreal-Engine und Multiplayer. Es dürfte also davon auszugehen sein, dass das Entwicklerteam an einem Free2Play-Actionspiel mit Vehikeln und einem Mehrspieler-Modus auf Basis der neuesten Unreal-Engine arbeitet, der unter anderem für die PS4 und die Xbox One erscheinen wird.

Zur Erinnerung: Yager hat erst Anfang 2013 die Unreal Engine 4 lizenziert und dabei bereits durchblicken lassen, ein Triple-A-Projekt in Arbeit zu haben. Erstmals angedeutet wurde das neue Spiel aber bereits im August 2012 - bis heute lässt eine offizielle und ausführliche Ankündigung jedoch auf sich warten.

Spec Ops: The Line
Bereits am Boden liegende Gegner kann Walker exekutieren. Spec Ops spart nicht mit harten Szenen.