Subject 13 : Subject 13 entsteht unter der Leitung des Flashback-Erfinders Paul Cuisset. Subject 13 entsteht unter der Leitung des Flashback-Erfinders Paul Cuisset.

Der französische Indie-Publisher Microids kündigt das Adventure Subject 13 an, das gerade unter der Leitung des Entwicklers Paul Cuisset entsteht. Cuisset ist vor allem für seinen Plattform-Klassiker Flashback (1992) bekannt, der letztes Jahr auch ein HD-Remake erhielt. Davor stellte er mit seinem Studio VectorCell den weniger gelungenen Zombie-Titel Amy fertig.

Ob VectorCell auch die Entwicklung von Subject 13 übernommen hat, ist noch unklar. Microids hat das Entwicklerstudio abseits der Beteiligung Cuissets offen gelassen. Genau so wenig ist bislang bekannt, wann und für welche Plattformen der Titel erscheinen soll.

Dafür hat Microids erste Details zu Handlung verraten. Subject 13 dreht sich demnach um einen zurückgezogen lebenden Physik-Professor namens Franklin Fargo, der erst kürzlich den Tod seiner Verlobten erleiden musste. Eines Morgens wacht Fargo in einer offenbar verlassenen und verriegelten Forschungseinrichtung tief unter der Erde auf, in der er nur mit einer Stimme über Funk Kontakt hat, die ihn »Proband 13« nennt.

Im Spielverlauf soll Fargo mit der 3D-Umgebung interagieren. Objekte ließen sich aufsammeln und manipulieren, um Rätsel zu lösen. Es ginge nicht nur darum, aus dem Gefängnis zu entkommen. Spieler sollen auch herauszufinden, warum er überhaupt eingesperrt wurde. Ereignisse aus seiner Vergangenheit scheinen ihn einzuholen.

Als Bildmaterial zum Spiel hat Microids bislang lediglich das Artwork veröffentlicht, das es über dieser Meldung zu sehen gibt.

Flashback