Tekken 7 : Tekken 7 wird neue Gameplay-Mechaniken und Charaktere bieten. Tekken 7 wird neue Gameplay-Mechaniken und Charaktere bieten.

Das Prügelspiel Tekken 7 ist bereits als Spielhallenautomat zu Testzwecken in Japan verfügbar und bietet laut der Webseite Polygon einen Einblick in die finale Version des Spiels.

Im Rahmen des Tests sind so zum Beispiel zwei neue Spielmechaniken bekannt geworden: Rage Arts und Power Crushs.

Rage Arts sind besonders starke Kombos, die erst verfügbar sind, wenn das Leben des Kämpfers sehr niedrig ist - quasi als letzte Chance, zurück ins Spiel zu kommen. Power Crushs sind dagegen Attacken, deren Animation nicht unterbrochen werden kann. Selbst wenn der Charakter bei der Ausführung Schaden erleidet, wird der Power Crush also den Gegner treffen.

Außerdem gibt die Arcade-Version bereits einen ersten Überblick über die Kämpfer von Tekken 7: die 16 Charaktere Alisa, Asuka, Bryan, Dragunov, Feng, Heihachi, Hwoarang, Kazuya, King, Lars, Law, Leo, Lili, Paul, Steve und Xiaoyu kehren zurück, neu dabei sind Katarina und Claudio.

Die Tester der Arcade-Version sprechen zudem noch über Framerate-Einbrüche, allerdings ist der Spielhallenautomat als auch das Spiel selbst noch nicht fertiggestellt - der Produzent Katsuhiro Harada glaubt, dass man erst 60 Prozent der möglichen Performance aus der Unreal Engine 4 herausgeholt habe.

Tekken 7 hat noch kein Release-Termin und wurde bisher für keine Plattform angekündigt, allerdings geht man gerüchteweise von einer Veröffentlichung für PC, Xbox One und PlayStation 4 aus.