GOG.com : Das Unternehmen GOG.com setzt auf höheren Schutz: in Zukunft soll jegliche Kommunikation per https verschlüsselt werden. Außerdem ist ab heute die zweistufige Anmeldung in den eigenen Account optional aktiviert werden. Das Unternehmen GOG.com setzt auf höheren Schutz: in Zukunft soll jegliche Kommunikation per https verschlüsselt werden. Außerdem ist ab heute die zweistufige Anmeldung in den eigenen Account optional aktiviert werden.

Das polnische Unternehmen GOG hat in seinem Unternehmensblog bekannt gegeben, dass sich Kunden ab sofort mit einer zweistufigen Authentifizierung im Account anmelden können. Um die Sicherheit noch weiter zu erhöhen, soll in den kommenden Wochen außerdem sämtliche Kommunikation zwischen GOG und den Kunden standardmäßig mit HTTPS verschlüsselt werden.

Auch interessant: No Man’s Sky - Bestätigt: Release-Datum, DRM-frei via GOG, PC-exklusives Raumschiff

Die zweistufige Anmeldung

Kunden, die die zweistufige Anmeldung aktivieren, werden dann gelegentlich darum gebeten, die eigene Identität zu bestätigen, indem sie einen vierstelligen Sicherheitscode, der per E-Mail versendet wird, bei der Anmeldung eingeben. Die zweistufige Anmeldung ist vollständig optional, aber wird von Seitens GOGs dringend empfohlen. Sie ist darauf ausgelegt, nur dann zu erscheinen, wenn etwas »Ungewöhnliches« passiert - wie zum Beispiel das Einloggen von einem neuen Browser oder einem anderen Ort. Auf diese Weise möchte das Unternehmen sicherstellen, dass ohne das GOG-Passwort und dem richtigen E-Mail-Konto kein unerlaubter Zugriff auf GOG.com möglich ist.

Zum Einrichten der zweistufigen Anmeldung müssen User einfach zu den persönlichen Einstellungen für Anmeldung & Sicherheit und die Funktion aktivieren und bestätigen. Weitere Informationen finden sich in der dazugehörigen FAQ. Zusätzlich können alle aktiven Sitzungen auf GOG.com ab sofort mit einem Klick beendet werden, also auf allen Geräten und jedem Browser, mit dem man aktuell angemeldet ist.

HTTPS flächendeckend

Der hauseigene Client GOG Galaxy unterstützt HTTPS bereits seit längerem. Nun möchte das Unternehmen diese Sicherheitsmaßnahme auch für reine Web-Kunden erweitern. HTTPS-Verschlüsselung soll in naher Zukunft für jede Verbindung zwischen den Kunden und GOG.com eingesetzt und angeboten werden. Das betrifft alle Dienste, also Store, Forum, Chat oder auch die Downloads. Dasselbe gilt in vollem Umfang auch weiterhin für GOG Galaxy.

Apropos: Wir belohnen ab sofort die besten Autoren der Community mit Spielen aus dem Katalog von GOG.com nach freier Wahl. Alle Informationen zur Aktion unter dem Artikel: »Die besten User-Artikel«

GOG.com Galaxy