29 Jahre später : Punch-Out!! für das NES erschien 1987. Fast 30 Jahre später hat ein Fan nun einen neuen visuellen Hinweis im Spiel entdeckt, der bisher noch nicht bekannt war. Punch-Out!! für das NES erschien 1987. Fast 30 Jahre später hat ein Fan nun einen neuen visuellen Hinweis im Spiel entdeckt, der bisher noch nicht bekannt war.

Der Reddit-User »midwesternhousewives« hat fast 30 Jahre nach der Veröffentlichung auf dem Nintendo Entertainment System (NES) ein neues Easter-Egg im Box-Spiel Mike Tyson's Punch-Out!! gefunden. In der Original-Version des Spiels gibt es bei gewissen Gegnern mit viel Lebensenergie die Möglichkeit, sie mit einem einzigen, gezielten Schlag auf die Matte zu schicken. Der Moment muss perfekt abgestimmt werden und war bisher auch schon in Fankreisen bekannt. Bisher unbekannt war jedoch, dass die Entwickler scheinbar eine »visuelle Hilfe« eingebunden haben, mit der das Timing deutlich einfach fällt.

Auch interessant: Legend of Zelda - Voxel-Browserspiel zum Jubiläum: Nintendo löscht Fan-Projekt

Konkret geht es um die beiden Gegner Piston Honda und Bald Bull. In der ersten Reihe der Zuschauer sitzt auf der linken Hälfte ein bärtiger Mann. Der Kopf ist das ganze Spiel über statisch, bis auf diesen einen Moment. Genau in der Sekunde, in der die beiden starken Gegner mit einem Hieb K.O. geschlagen werden können, zuckt der Kopf dieses Pixelmännchens zusammen und duckt sich weg. Das ist der Hinweis, den Schlag auszuführen.

Natürlich hat der Finder dieses Easter-Eggs diesen Fund auf Video festgehalten und gezeigt, dass es keine zufällige Animationsphase ist. Etliche Fans im Reddit-Forum haben die Korrektheit des Fundes bereits bestätigt:

In der 2009-veröffentlichten Folge von »Iwata ask« hat der Entwickler des Spiels bereits angedeutet, dass es noch Geheimnisse im Spiel gibt, die bisher keiner gefunden habe. Wir sind gespannt, welche Easter-Eggs noch zum Vorschein kommen werden.

The Cast #2