Pirates of the 21st Century : Pirates of the 21th Century Pirates of the 21th Century Überraschung: Gerade flatterte in der Redaktion eine frühe Version eines Shooters herein, der schon jetzt einen viel versprechenden Eindruck macht. Pirates of the 21th Century, eine Mischung aus Far Cry, GTA und Mafia, versetzt Sie auf ein tropisches Inselparadies -- und mitten hinein in Machtkämpfe von Triaden, Piraten und Marinesoldaten.

Ob Sie sich auf eine der Seiten schlagen, steht Ihnen frei - auch ein völlig freies Spiel soll möglich sein. Neben Expeditionen auf den schicken Inseln stehen Ballereien aus der Ego-Perspektive, Schiffsüberfälle und Autorennen á la GTA an; sogar auf Haijagd soll's gehen. Beim Probespielen gefiel uns vor allem die warme, stimmige Tropenatmosphäre mit feinen Wassereffekten und detaillierten Charaktermodellen.

Entwickelt wird Pirates of the 21th Century vom ukrainischen Studio Diosoft - dort sind einige der Programmierer gelandet, die zuvor für GSC Gameworld (Stalker) gearbeitet haben. Die Ukrainer ziehen schon mal keck über den Konkurrenten Far Cry her: »In unserem Spiel gibt es keines der Elemente, die Spieler in Far Cry irritiert haben - langweilige Monster, linearer Spielablauf, kaum benutzte Vehikel, monotone Gänge in den Militärbasen.«

Als Erscheinungtermin peilt Diosoft Anfang 2006 an. Ein Publisher steht noch nicht fest.