GTA: San Andreas : GTA: San Andreas | Die PC- und Xbox-Version des Spiels soll laut Rockstar 40-50 Prozent Polygone besitzen als die PS2-Fassung. GTA: San Andreas | Die PC- und Xbox-Version des Spiels soll laut Rockstar 40-50 Prozent Polygone besitzen als die PS2-Fassung. Harte Fakten zum neuen Grand Theft Auto: Wie das US-Xbox-Magazine von Entwickler Rockstar erfahren hat, werden Objekte wie Personen, Fahrzeuge und Gegenstände in der Xbox-Version von GTA: San Andreas 40 bis 50 Prozent mehr Polygone haben als die PS2-Version. Rockstar werkelt zur Zeit gleichzeitig an der PC- und der Xbox-Version, die sich beide sowohl inhaltlich als auch technisch kaum von einander unterscheiden. Wie das Magazin weiter berichtet, wurde die Grafik-Engine von GTA für die Xbox- und PC-Fassungen neu entworfen, damit auch hochauflösende Texturen und Echtzeitschatten möglich sind.

Wie das ganze dann im Spiel ausschaut, können Sie an den neuen Bildern aus der PC- und Xbox-Version von GTA: San Andreas begutachten. Auf der kürzlich gestarteten PC-Website zum Spiel gibt es auch noch eine Handvoll älterer Bilder in extragroßer Auflösung. Ein entsprechender Video-Trailer soll in Kürze folgen. Das neue GTA wird hierzulande am 10. Juni für PC und Xbox erscheinen.