Unreal Tournament 2007 : Unreal Tournament 2007 Unreal Tournament 2007 Nette Art, ein Spiel vorzuführen: Der UT 2007-Soldat Malcolm spricht uns von der Leinwand aus direkt an "Now I'll show you my game". Es folgt eine furiose Vorführung des heiß erwarteten Multiplayer-Shooters von Epic, der, wie erwartet, großartig aussieht. Steve Polge von Epic verspricht sich viel Spieler-Zuspruch durch die Optik: "Wir glauben, dass die Leute wegen der Grafik kommen und wegen des Spiels bleiben werden". Neben der Optik ist die auffälligste Neuerung des Spiels der Conquest-Modus, eine Art Mischung aus Assault (das war der Modus mit den Aufgaben) und Onslaught (der mit den Fahrzeugen). Darin gibt es Schlachten auf Riesen-Maps oder sogar über mehrere Maps. Sie müssen nicht nur das Schlachtfeld kontrollieren, sondern auch Tardydium-Ressourcen sichern, um Energie für Bunker und Fahrzeuge bereitzustellen. Zusätzlich gibt's kleine Missionen für jedes Team.

Spannend, aber noch lange nicht alles. Epic zeigte neue Fahrzeuge, nämlich verbesserte Varianten der Axon-Gefährte sowie neue Necris-Vehikel. Außerdem kommen neue oder zum Vorgänger aufgebohrte Waffen (der Raketenwerfer kann jetzt auch hitzesuchende Geschosse abfeuern). Und Epic schraubt an den Multiplayer-Funktionen, etwa dem Matchmaking und den Stats. Hört sich alles super an und sieht auch jetzt schon so, dennoch müssen wir noch fast ein Jahr warten: UT 2007 soll im Frühjahr 2006 erscheinen.