Stalker : Stalker Stalker Grober Fehler oder Absicht? Wieder einmal geistert eine angeblich aktuelle Alpha-Version von Stalker durch das weltweite Netz. Die rund 320 MByte große Datei enthält zwei je ein Quadratkilometer große, begehbare Areale. Ein Geländefahrzeug (Lada Niva) kann ebenfalls benutzt werden. Die Gegner besitzen bereits KI, allerdings auf einem Stand, der der Alpha-Version entspricht.
An Technik sind dynamische Lichter und Schatten sowie einfaches DirectX 8.1enthalten. Mit Hilfe von sechs Waffen kann man auch gezielt Raben vom Himmel holen. Zudem sind etwa 95 Prozent aller Gebäude betretbar und Wachtürme können bestiegen werden.
Etwas kurios wirkt allerdings die Randnotiz, dass die Alpha angeblich nur mit aktiver Internet-Anbindung funktioniert. Ohne Verbindung stürzt das Programm nach dem Ladeschirm wieder zurück auf den Desktop. Publisher THQ war für ein Statement nicht erreichbar.