Call of Duty 3 : Bei der turnusmäßigen Bilanzkonferenz hat Activision-Chef Bobby Kotick für erhebliche Aufregung gesorgt. In seiner Rede kündigte er an, dass das für Ende 2006 anvisierte Call of Duty 3 nicht für den PC erscheinen wird, sondern ausschließlich für die Next-Gen-Konsolen entwickelt werde.

Amerikanischen Medien zufolge handelt es sich dabei jedoch aller Wahrscheinlichkeit nach um ein nicht vom ursprünglichen Team Infinity Ward entwickeltes Nebenprodukt. Die Hoffnungen ruhen auf einer Stellenanzeige des Entwicklers, wonach 2005 explizit Bewerber gesucht wurden, die sowohl Erfahrungen im Konsolen- als auch PC-Bereich vorweisen können. Dazu würde auch passen, dass Infinity Ward gerüchteweise zwei Fortsetzungen gleichzeitig entwickelt.

Deshalb ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, dass ein bisher noch nicht angekündigter Call of Duty-Titel für das nächste Geschäftsjahr 2007 vorgesehen ist - dann auch für PC.