Doom 4 : id Software id Software Der texanische Entwickler id Software hat an den Arbeiten zu Doom 4 begonnen. Laut einer Pressemitteilung soll dafür das interne Entwicklerteam erweitert werden. id sucht aus diesem Grund nach neuen Leuten, die an Doom 4 mitarbeiten sollen. Details über einen möglichen Termin, die Story und die verwendete Grafikengine gab das Studio jedoch nicht bekannt. id-Chef Todd Hollenshead sagte lediglich: »Doom ist Teil der DNA von id Software und wir brauchten die größten Talente und hellsten Köpfe der Branche, um den nächsten Teil der Serie auf die Erde zubringen«.

Genaue Stellenbeschreibungen sollen auf der offiziellen Website www.idsoftware.com veröffentlicht werden. Bislang finden sich jedoch dort noch keine Einträge, die möglicherweise auch Aufschluss über die Plattformen geben, für die Doom 4 erscheinen soll.

Der 4. Teil ist keine Überraschung, da es bereits im vergangenen Jahr Gerüchte über die Arbeiten an der Fortsetzung gab. Jedoch gingen Branchenkenner davon aus, dass ein externes Team und nicht id Software selbst Doom 4 entwickeln wird. id Software arbeitet derzeit am Actionspiel Rage und Quake Live sowie mit Raven Software zusammen an Return to Castle Wolfenstein 2.

Das erste Doom erschien 1993 und gilt als der Wegbereiter des Ego-Shooter-Genres, auch wenn es nicht das erste Spiel dieser Art war. Das 2004 veröffentlichte Doom 3 griff die Ur-Story um einen namenlosen Marine, der gegen Horden von Dämonen auf dem Mars beziehungsweise Mars-Mond kämpft, wieder auf und erschien für PC und Xbox. Trotz sehr langer Entwicklungszeit und entgegen der enorm hohen Erwartungen der Fans setzte Doom 3, abgesehen von der Grafik, keine neuen Akzente im Action-Genre. Bis auf wenige Ausnahmen (Quake 4, Prey) konnte sich auch die extra für das Spiel entwickelte Grafik-Engine nicht gegen Epics Unreal-Technik durchsetzen.

Update: Laut den nun veröffentlichten Job-Beschreibungen wird Doom 4 wohl für PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen. Zumindest beziehen sich alle Stellen auf diese drei Plattformen, wenn auch jeweils noch kein Spiel genannt wird, sondern noch von einem unangekündigten Projekt gesprochen wird. Angesichts der noch großen Zahl an offenen Stellen dürfte Doom 4 aber kaum in den nächsten eins oder zwei Jahren fertig werden.