News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

Doom 3: BFG Edition - Original nicht mehr über Steam erhältlich (Update: wieder verfügbar)

Die Original-Version von Doom 3 ließ sich nicht mehr über Valves Onlineplattform Steam kaufen. Den Horror-Shooter gab es nur noch in der BFG Edition, mit allen Vor- und Nachteilen. Nun ruderte Bethesda zurück.

Von Maximilian Walter |

Datum: 24.10.2012 ; 11:25 Uhr


Update 10. November: Dass Bethesda nach der Veröffentlichung der Doom 3 BFG Edition das Original Doom 3 nebst Add-On von der Download-Plattform Steam entfernen ließ, kam in der Community nicht sonderlich gut an. Wenig später versprach der Publisher, »seine Optionen zu prüfen« und ließ nun Taten folgen. Die Original-Fassung von Doom 3 ist ab sofort wieder über Steam erhältlich (Kostenpunkt derzeit knapp 10 Euro ), allerdings ist diese mit dem Vermerk »Gewaltgeminderte Version« gekennzeichnet.

Ob es sich dabei um einen Fehler handelt ist uns nicht bekannt, denn Doom 3 erschien 2004 ungeschnitten mit einem USK 18-Siegel und wurde entsprechend nie indiziert. Anders sieht es da beim Original des Add-Ons Resurrection of Evil aus: Da die Erweiterung hierzulande indiziert ist und Steam über keine ausreichenden Mechanismen zur Altersprüfung des Käufers verfügt, kann sie nach wie vor nicht über die deutsche Steam-Seite bezogen werden.

Doom 3: BFG Edition : Doom 3 gibt es auf Steam nur noch in der BFG Edition. Doom 3 gibt es auf Steam nur noch in der BFG Edition. Ursprüngliche Meldung: Seit dem Erscheinen der Doom 3: BFG Edition am 19. Oktober lässt sich das Original Doom 3 nicht mehr auf Valves Online-Plattform Steam kaufen. Spieler, deren Original-CDs nicht mehr lesbar sind, müssen auf die neu aufgelegte Version zurückgreifen oder sich eine andere Quelle für das Spiel suchen, legale sind allerdings rah.

Das ist besonders ärgerlich für Fans von Mods, denn die neue Version lässt diese nicht zu. Die Neuauflage hat aber noch andere Änderungen im Vergleich zum acht Jahre alten Original. Das Spiel ist insgesamt heller und die Taschenlampe lässt Objekte keine Schatten werfen. Auch der Sichtwinkel wurde erheblich eingeschränkt. Dafür liegen dem Paket die ersten Doom-Teile und das Addon Auferstehung des Bösen bei. Warum die Möglichkeit entfernt wurde, Doom 3 zu kaufen, ist nicht bekannt.

Auf Nachfrage bei Bethesda durch die englischsprachige Website eurogamer.net, sagte der Publisher: »Wir sind uns bewusst, dass einige Fans gerne die Orginal-Version kaufen möchten und wir sind gerade auf der Suche nach Optionen dafür. Sobald es diesbezüglich neue Informationen geben, lassen wir es Sie wissen.«

Als Produkt wird die klassischen Doom-3-Version auch weiterhin bei Steam gelistet.

Wie sich das Spiel ansonsten schlägt, verrät unser Test zur Doom 3: BFG Edition.

Doom 3 BFG Edition
Die namensgebende BFG zerlegt selbst hartnäckige Gegner in ihre Einzelteile.
Diesen Artikel:   Kommentieren (63) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar La Vie en Rose
La Vie en Rose
#1 | 24. Okt 2012, 11:30
Der Grund ($$$) liegt ja wohl auf der Hand
rate (49)  |  rate (4)
Avatar acidshallburn
acidshallburn
#2 | 24. Okt 2012, 11:42
Unfassbar.
rate (32)  |  rate (5)
Avatar d3vnull
d3vnull
#3 | 24. Okt 2012, 11:43
Zitat von La Vie en Rose:
Der Grund ($$$) liegt ja wohl auf der Hand


Ja leider... sehr unsympathisch und nicht sehr vorausschauend.
Sollte die D3 BFG Edition nicht auch Lust auf Doom4 machen?
Zumindest bei den PC Spielern wird wohl das Gegenteil eintreffen.
rate (21)  |  rate (4)
Avatar Aizawa
Aizawa
#4 | 24. Okt 2012, 11:44
BFG ist das unnötigste auf der Welt
rate (29)  |  rate (7)
Avatar MandyGeilchen
MandyGeilchen
#5 | 24. Okt 2012, 11:48
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar mootality
mootality
#6 | 24. Okt 2012, 11:51
Wer diese billige Neuauflage mit weniger Features kauft ist selbst Schuld. Traurig und das ausgerechnet von Bethesda.. :(
rate (25)  |  rate (6)
Avatar F.o.B.
F.o.B.
#7 | 24. Okt 2012, 11:52
Scheint der Aussage des Bethesdamitarbeiters nach doch nur ein Fehler zu sein.
rate (2)  |  rate (9)
Avatar Doomhammer
Doomhammer
#8 | 24. Okt 2012, 11:52
Der Grund ist wie so oft ... die Kohle.
Für mich wäre sie halt interessant gewesen wegen Teil 1. und 2. Den dritten Teil habe ich ja zum Glück als DVD liegen und auch das Addon Resurrection of Evil. Mal sehen vielleicht wenn es zum Budgetpreis zu haben ist, könnte man ja mal zuschlagen, um sich auf Doom 4 einzustimmen ;-)!
rate (5)  |  rate (7)
Avatar Soebe
Soebe
#9 | 24. Okt 2012, 11:55
Wer Doom 3 mit Doom 2 und 1 separat bei Steam kauft kommt teurer als wie mit der BFG Edition.
rate (6)  |  rate (23)
Avatar -Razor
-Razor
#10 | 24. Okt 2012, 11:55
Dadurch dass sie das Original-Doom 3 einfach rausnehmen bestätigen sie quasi die absolut schlechte und inakzeptable "Arbeit" von id Software bei dieser BFG Edition. Niemand soll sehen dass das 8 Jahre alte (!) Doom 3 besser aussieht als das heutige - und auch noch Mod-Support bietet. Dazu fällt mir nur ein Wort ein: FAIL!
rate (25)  |  rate (7)
1 2 3 ... 6 weiter »

PROMOTION
NEWS-TICKER
Donnerstag, 31.07.2014
14:55
14:35
13:54
13:42
13:20
12:46
12:37
11:35
11:02
10:39
10:26
10:08
09:53
09:10
08:45
08:33
Mittwoch, 30.07.2014
19:15
18:22
18:15
17:42
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Action > Doom 3 BFG Edition > News
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten