Battlefield 1943 : Battlefield 1943 Battlefield 1943 Der Publisher Electronic Arts bestätigt in einer Pressemitteilung die Entwicklung des Multiplayer-Shooters Battlefield 1943.

Bereits heute morgen hatten wir über Gerüchte zu dem Titel berichtet. Nun macht es EA offiziell: DICE sitzt an einem Nachfolger zu Battlefield 1942. Auf der Frostbite-Enigne basierend (kam erstmals in Battlefield: Bad Company zum Einsatz), wird der Titel Spieler wieder zurück in den Zweiten Weltkrieg führen. Diese Tatsache ermöglicht dem Entwicklerteam die Portierung drei beliebter Battlefield 1942-Karten: Wake Island, Guadalcanal und Iwo Jima, spielbar im Conquest-Modus für 24 Spieler. Erstmals zu sehen sein wird das Spiel dieses Wochenende auf der Comic Con in New York. Das erste Video aus dem Spiel finden Sie jedoch schon jetzt in unserem Videobereich.

Bereits im Sommer 2009 soll Battlefield 1943 erscheinen und als Einstimmung auf Battlefield: Bad Company 2 dienen. Unklar ist bislang noch, ob der Titel kostenpflichtig oder wie Battlefield Heroes werbefinanziert sein wird. Momentan soll der Titel nur als Download über Xbox LIVE Arcade, Playstation Network und EA Downloader (PC) verfügbar sein.

» Trailer zu Battlefield 1943 ansehen und herunterladen

Alle Fakten zu Battlefield 1943:

  • Multiplayer-Shooter

  • Rang- und Award-System

  • Maximal 24 Spieler

  • Nur als Download über Xbox LIVE, PSN und EA Downloader (PC)

  • Preis unbekannt

  • Zwei Fraktionen: US-Marines und Japanische Navy

  • Drei Maps zum Start: Wake Island, Guadalcanal und Iwo Jima

  • Boden-, Luft und Seeeinheiten (Flugzeugträger, Panzer, Jagdflugzeuge)

  • Basiert auf der Frostbite-Engine (Zerstörbare Umgebung)

  • Klassische Nahkampf- und Schusswaffen aus dem Zweiten Weltkrieg

Battlefield 1943