Agatha Christie : Das Adventure Agatha Christie: Und dann gabs keines mehr basiert auf dem gleichnamigen Roman. Das Adventure Agatha Christie: Und dann gabs keines mehr basiert auf dem gleichnamigen Roman. Die Krimi-Romane von Agatha Christie sind millionenfach verkaufte Bestseller. Ob das auf dem gleichnamigen Buch basierende Computerspiel Und dann gabs keines mehr einen das Publikum ebenso begeistern wird, bleibt abzuwarten. Damit Sie sich eine eigene Meinung über das vor kurzem erschienene Adventure bilden können, hat Publisher Flashpoint eine komplett ins Deutsche übersetze Demoversion veröffentlicht. Die knapp 180 MByte große Probeversion enthält das Intro und den ersten Abschnitt des Spiels: Sie starten in der Bibliothek und sammeln erste Utensilien ein, bevor Sie in den Saferaum gehen und den Tresor öffnen müssen.

In dem Spiel Und dann gabs keines mehr folgen Sie der Handlung aus dem Buch: Zehn Personen, jede mit einem dunklen Geheimnis behaftet, folgen der Einladung eines ominösen Gastgebers. Auf einem einsamen Anwesen auf Shipwreck Island warten die Gäste auf den Hausherren - der sich allerdings nicht preisgibt. Stattdessen bezichtigt der Unbekannte via Tonband jeden eines Mordes. Von der Außenwelt komplett abgeschnitten, setzen sich die Geladenen zwangsläufig mit der Vergangenheit der anderen und ihrer eigenen Geschichte auseinander. Nach und nach offenbaren sich die Gäste ihre dunkelsten Geheimnisse. Nach und nach enthüllen sich wohl gehütete Beziehungsgeflechte. Und nach und nach stirbt einer.

Premium-Abonnenten finden die Adventure-Demo auch auf unserem Download-Server.