Simon the Sorcerer 4 : simon the sorcerer 4 5 simon the sorcerer 4 5 Wie gestern berichtet bestehen Zweifel dran, dass die Erfinder der Simon-the-Sorcerer-Adventures am vierten Teil der Serie mitarbeiten, obwohl die deutschen Programmierer von Silver Style damit werben. Mike Woodroofe fühlt sich mittlerweile missverstanden.

In einer offiziellen Stellungnahme, die uns Silver Style zugeschickt hat, beschreibt er seine Mitarbeit bei Simon the Sorcerer 4 wie folgt: "Carsten [der Chef von Silver Style] und ich arbeiten schon von Anfang bei Simon 4 zusammen. Ich bin sehr glücklich darüber, wie das Spiel entwickelt wird und wie sich die Zusammenarbeit zwischen mir und Carstens Team gestaltet. Silver Style ist der perfekte Partner und Entwickler, um die Tradition der Simon-the-Sorcerer-Spiele fortzuführen. Silver Style versteht wirklich den Humor und die Kultur der Simon-the-Sorcerer-Welt. Simon Woodroofe [Mikes Sohn, war bei den ersten Teilen für Story und Rätsel verantwortlich] wird später in die Entwicklung des Spiels einbezogen, wenn es um die Bewertung und die Kritik geht, damit so viel wie möglich an Story und Humor originalgetreu bleibt."

Simon the Sorcerer 4 : Silver-Style-Chef Carsten Strehse sagt zur Zusammenarbeit mit der Woodroofe-Familie: "Die Arbeit mit Mike macht sehr viel Spaß. Ich habe sofort gemerkt, wie viel seine Erfahrung bei der Entwicklung wert sein wird. Es war mir wichtig, dass er von Anfang an mit an Bord ist. Simon the Sorcerer ist eines der erfolgreichsten Game Brands überhaupt. Die Fans haben ein Recht darauf, dass die Charaktere, die sie so lieben, ihr Profil bewahren und das die Story wirklich in das Simon-Universum greift. Neben der Mitwirkung von Mike und Simon Woodroffe ist ein Grund, warum wir dies gewährleisten können, dass wir bei Silver Style Simon-Fans erster Stunde sind und uns diverse Nächte mit ihm um die Ohren geschlagen haben. Es ist definitiv ein Spiel von Fans für Fans."

Nach dem uns vorliegenden E-Mail-Verkehr zwischen unseren Kollegen von Krawall.de und den Woodroofes gab es bislang keine Zusammenarbeit in Bereichen, die für die Erstellung eines Spiels wichtig wären. Weder bei der Story noch beim Gameplay hat Mike Woodroofe bislang irgendeinen Input geleistet.