Bethesda Softworks : Fallout 3 Fallout 3 Nach dem großen Erfolg mit The Elder Scrolls 4: Oblivion will US-Entwickler Bethesda Softworks nicht sofort eine Fortsetzung entwickeln. Wie Pete Hines, zuständig für PR und Marketing, in einem Interview mit der englischen Webseite Pro-G sagte, gäbe es momentan keine konkreten Pläne für Elder Scrolls 5. Er sei jedoch sicher, dass Bethesda das Rollenspiel machen werde.

Nach der Fertigstellung von Oblivion und dem Shivering Isles-Addon werde das Studio seinen gesamten Fokus auf das Endzeit-Rollenspiel Fallout 3 legen. Dies sei das nächste große Projekt, so Hives.

Bei beiden Spielen, Fallout 3 und dem nächsten Elder Scrolls handelt es sich aber offenbar wieder um klassische Einzelspieler-Rollenspiele. Das Team habe zwar über ein Online-Rollenspiel nachgedacht und grundsätzlich könnte dies irgendwann auch Realität werden, derzeit sei aber nichts in diese Richtung geplant. »Ich denke nicht, dass wir ein MMO entwickeln könnten. Außer es wäre mit völlig neuen Ideen die niemand zuvor versucht hat«, sagte Hives. Vor wenigen Tagen hatte sich der Bethesda-Sprecher in einem Interview mit dem Edge-Magazin ähnlich geäußert und den Vorteil von Solo-Rollenspielen hervorgehoben.