Piranha Bytes : Piranha Bytes Piranha Bytes In einem Interview mit der Website World of Piranha Bytes hat sich Entwickler Piranha Bytes, Begründer der Rollenspiel-Serie Gothic, nun zur Partnerschaft mit Publisher Koch Media und dem neuen Projekt geäußert.

Bei der Suche nach einem neuen Publisher sei Koch Media mit seinem Label Deep Silver die erste Wahl gewesen, so Piranha Bytes-Projektleiter Mike Hoge. Beiden Parteien gehe es »in erster Linie darum, ein gutes Spiel herauszubringen, und nicht "das schnelle Geld" zu machen.« Alles in allem habe man einen »für beide Seiten sehr guten und fairen Deal abgeschlossen«.

Auch bezüglich des neuen Spiels der Piranha Bytes sind dem Interview einige Details zu entnehmen. Das neue Projekt müsse oberste Priorität haben, weshalb das gesamte Team »von Anfang an gemeinsam an diesem einen Titel arbeiten« werde. Anders als bei Gothic 3 werde das Studio nicht den Fehler begehen, seine Kräfte zu teilen. Da ein verbuggtes Spiel dem Aus der Piranha Bytes gleich käme, wolle man sich gerade in Sachen Testing »ein großes Stück verbessern«.

Weiter verriet Hoge, dass das nächste Projekt in einer »viel kleineren Welt spielen« werde, deren Größe mit Gothic 1 vergleichbar sei. Dies mache die Zeitplanung bereits um einiges übersichtlicher und werde auch von Koch Media unterstützt. Zwar sei die Rechtelage bezüglich des Gothic-Universums noch immer unklar. Es werde aber sicherlich »Wölfe, Trolle [...] gute, neutrale und böse Charaktere und Gottheiten [...] Magier, Alchemisten, Schmiede, Jäger und Kämpfer geben«. Dies seien »alles rollenspieltypische Sachen, die in vielen Fantasy Spielen vorkommen« so Hoge. Auch beim neuen Spiel der Piranha Bytes wird es sich demnach erwartungsgemäß um ein Rollenspiel handeln.

»Hauptstory, wichtige Wendungen, Hauptcharaktere« stünden bereits fest und man wisse schon ziemlich genau, wie das neue Spiel aussehen werde. Man wolle nicht zu viel verraten, um keine falschen Erwartungen zu wecken. Die Story werde jedoch »in Kapitel unterteilt, so wie es bei G1 [Gothic 1] der Fall war.«

Auch Publisher Koch Media äußerte sich inzwischen gegenüber der Website Eurogamer zum neuen Projekt der Piranha Bytes.

Es sei kein vierter Teil des Fantasy-Rollenspiels Gothic an dem das Studio arbeiten werde. Stattdessen konzentriere man sich auf ein gänzlich neues Projekt: »Wir sprechen keineswegs über Gothic 4, da dies kein Spiel sein wird, das von Piranha Bytes veröffentlicht wird; wir sprechen von einem neuen Projekt«, so der Pressesprecher gegenüber Eurogamer. »Es wird etwas sein, dass von dem Know-How und dem Wissen früherer Piranha Bytes-Spiele profitieren wird. Details erwarten wir in etwa einem Monat.«

Erst gestern hatten Publisher Koch Media und Entwickler Piranha Bytes die neue Partnerschaft bekannt gegeben.