Australien verbietet MMOs : World of Warcraft: Wrath of the Lich King World of Warcraft: Wrath of the Lich King Das Magazin Sydney Morning Herald berichtet von einem Verkaufsverbot für Massive Multiplayer Online-Spiele in Australien. Bisher wurden lediglich Videospiele mit Spielinhalten für Einzelspieler mit einer Alterskennzeichnung vom Astralian Cassification Board versehen (vergleichbar mit der Kennzeichnung der deutschen USK). Titel wie Age of Conan, World of Warcraft etc. kamen bislang also ohne Alterssiegel in den Handel.

Das soll sich jetzt ändern. Vorläufig hat die Regierung ein striktes Verkaufsverbot verhängt. Weder in Läden noch in Online-Shops dürfen demnach MMOs zu Kauf angeboten werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlicht verfolgt und können mit bis zu 11.000 AU-Dollar Strafe, oder sogar einem Jahr Haft bestraft werden.