News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

Cryptic Studios - Star Trek Online und Champions Online - besser durch Free2Play

Laut Andy Velasquez, dem Lead Producer von Neverwinter, hat die Umstellung auf Free2Play die beide MMOs Star Trek Online und Champions Online deutlich verbessert.

Von Tony Strobach |

Datum: 05.11.2012 ; 17:47 Uhr


Cryptic Studios : Star Trek Online: Das MMO wurde laut Andy Velasquez besser duch Free2Play. Star Trek Online: Das MMO wurde laut Andy Velasquez besser duch Free2Play. Nach Meinung von Andy Velasquez hat die Umstellung auf das Free2Play-Modell die beiden MMOs Star Trek Online und Champions Online stark verbessert. Das erklärte der Lead Producer des MMOs Neverwinter , das vom gleichen Entwickler stammt, in einem Interview gegenüber gameinformer.com.

»Wir betreiben sie [Star Trek Online und Champions Online] mittlerweile ein Jahr lang mit einem Free2Play-Modell. Und ich denke, dass die Spiele mit Free2Play-Modell gerade wegen dieser Umstellung unendlich viel besser geworden sind.«

Ein Grund dafür sei aber auch die Erfahrung von Perfect World mit dem Geschäftsmodell. Der Publisher hatte den Entwickler Cryptic Studios vor einiger Zeit übernommen und zählt zu den führenden Publishern auf dem Gebiet Free2Play. Dadurch sei die Umstellung der MMOs deutlich erleichtert worden.

Das kommende MMO Neverwinter soll ebenfalls auf einem Free2Play-Geschäftsmodell basieren.

Star Trek Online
Diesen Artikel:   Kommentieren (20) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar ugurano
ugurano
#1 | 05. Nov 2012, 18:07
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar thao01
thao01
#2 | 05. Nov 2012, 18:24
Star Trek muss man von den F2P titeln auf jeden Fall einmal gespielt haben.
rate (18)  |  rate (2)
Avatar Ace Ventura
Ace Ventura
#3 | 05. Nov 2012, 19:14
Toppelpost Sorry :(
rate (0)  |  rate (5)
Avatar Ace Ventura
Ace Ventura
#4 | 05. Nov 2012, 19:17
Na sie werden wohl nicht schreiben, dass es schlechter ist.
Ich bin kein grosser FTP (lol) Fan, es gibt ein paar interessante Modelle, trotzdem ...
rate (2)  |  rate (3)
Avatar BaronSengir
BaronSengir
#5 | 05. Nov 2012, 19:41
Star Trek online ist soooooooo unübersichtlich geworden das es schon nicht mehr feierlich ist. Leider.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Casin
Casin
#6 | 05. Nov 2012, 20:15
Zitat von BaronSengir:
Star Trek online ist soooooooo unübersichtlich geworden das es schon nicht mehr feierlich ist. Leider.


Genau das wollte ich auch schreiben.
Es war am Anfang schon unübersichtlich mit den ganzen Mats und Marken und woher man sie alle bekommt etc.
Das F2P Modell hat es nicht besser gemacht.
Abgesehen davon das der deutsche Client scheinbar immer noch voller Übersetzungsfehler und zulanger (abgeschnittener) Texte ist, zm. als ich es letztes Jahr noch einmal getestet hab.

Frage:
Wie ist das jetzt nun eigentlich mit den Levelups und den Schiffen?
Kriegt man immernoch alle paar Levelups eine neue Schiffsklasse oder muss man sich diese Schiffe nun auch kaufen?
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Daiquiri
Daiquiri
#7 | 05. Nov 2012, 20:55
Zitat von Casin:



Frage:
Wie ist das jetzt nun eigentlich mit den Levelups und den Schiffen?
Kriegt man immernoch alle paar Levelups eine neue Schiffsklasse oder muss man sich diese Schiffe nun auch kaufen?


Bis Level 40, also Captain, bekommst du automatisch 1 Marke zum Kauf eines Schiffes.
Nur bei Erreichen der Admiralsränge musst du dann wirklich Cryptic-Points verwenden, um dir den besten verfügbaren Pott zu kaufen. Allerdings kommt man auch in den Captain-Schiffen noch einigermaßen hin ...
rate (4)  |  rate (1)
Avatar Voigt
Voigt
#8 | 05. Nov 2012, 21:21
Aber nichtmal das muss man, es gibt eine abgewandelte Form des besten Schiffes auch so zu kaufen. Man muss bloß in einer Flotte sein, welche die letzte Ausbaustufe ihrer Sternbasis hat, dann kann man mit 200k Fleetcredits (durch Spielen zu erwerben) den Fleet Odyssey Kreuzer kaufen.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar akrisious
akrisious
#9 | 05. Nov 2012, 21:43
Zitat von BaronSengir:
Star Trek online ist soooooooo unübersichtlich geworden das es schon nicht mehr feierlich ist. Leider.


Seh ich auch so. Wollte mal wieder einsteigen (hatte es am Anfang gespielt) und dann einfach nur Reizüberflutung.
rate (3)  |  rate (2)
Avatar Smegma
Smegma
#10 | 05. Nov 2012, 22:30
Zitat von ugurano:
champions online schrott, dc universe viel besser


Ohne jeden Zweifel. Also ob Champions Online Schrott ist, weiß ich nicht, aber dass DCUO besser ist, ist absolut gewiss!
rate (0)  |  rate (6)

PROMOTION
NEWS-TICKER
Samstag, 19.04.2014
13:15
12:04
10:54
10:30
10:22
09:55
09:52
09:00
07:09
Freitag, 18.04.2014
18:05
18:00
17:26
16:45
15:15
13:56
13:29
12:59
12:05
11:55
11:54
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > Rollenspiel > Star Trek Online > News
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten