Spellforce 2 : Spellforce 2: Erster Patch erschienen Spellforce 2: Erster Patch erschienen Der erste Patch für Spellforce 2: Shadow Wars behebt zahlreiche kleinere Probleme und verbessert vor allem Balancing und Komfort in Multiplayer-Spielen. Hier die wichtigsten Änderungen aus der Updateliste von Entwickler Phenomic:

  • Rebalancing einiger Karten des Freien Spiels.

  • Probleme bei der Grafikkartenerkennung mit NVidia-FX Reihe behoben.

  • Vereinzelt auftretende Desyncs in Multiplayer Partien behoben.

  • Nach Beenden der Kampagne werden jetzt die Reisesteine und Portale wieder aktiviert.

  • Leichte KI-Verbesserungen im Gefechts-Modus und im Freien Spielmodus.

  • Verbesserung der Lippenanimationen.

  • Animationsverzögerungen in Mehrspielerpartien behoben.

  • Fehler im Morca-Dialog behoben.

  • Chat-Nachrichten werden je nach Team farbig kodiert.

  • Im Freien Spiel werden Karten ausgegraut, die einen höheren Mindestlevel als der aktuelle Avatar haben. Sie bleiben aber weiterhin auswählbar.

  • Diverse kleinere Lokalisierungsfehler wurden behoben.

  • Nach Laden eines Savegames versanken zerstörte Gebäude nicht mehr im Boden sondern verschwanden einfach. Dies wurde behoben.

  • Es konnte vorkommen, dass ein Effekt auf einer Einheit endlos weiterläuft. Dieses Problem wurde behoben.

  • Zu lange Avatarnamen konnten im Freien Spiel über Netzwerk zu Abstürzen führen. Die Länge wurde limitiert.

Der Spellforce 2-Patch liegt in insgesamt drei verschiedenen Versionen vor: Für Besitzer der normalen DVD-Version mit Starforce-Kopierschutz, für Käufer der Download-Version (z.B. von Gamesload) und für die spanische Version.

Premium-Abonnenten können die beiden jeweils 68 MByte großen Patches für die europäische Fassung von Spellforce 2 auch direkt von unserem Download-Server herunterladen.