Naughty America: The Game : Naughty America: The Game Naughty America: The Game Gewalt-Inhalte sind auf der Spielemesse E3 kein Problem. Das ist auch nicht weiter schlimm, da eh nur Leute über 18 in die Hallen dürfen. Was die Verantwortlichen dieses Jahr anscheinend aber überhaupt nicht mehr sehen wollen, sind anzügliche Inhalte. Die Messeleitung hat laut Aussagen des Herstellers das Spiel Naughty America: The Game auf der Ausstellungsfläche verboten. Dabei handelt es sich um einen interaktiven Chat-Client, bei dem man bunte Comicfiguren beim Sex betrachten kann. Das Spiel sieht nicht besonders aufregend aus. Trotzdem bietet der Hersteller zusätzlich ein brauchbares Altersverifikationssystem. Ob die berühmten Messebabes dieses Jahr auch züchtig gekleidet sein müssen, wird sich am Mittwoch zeigen.