Saturn-Verkaufscharts - Anno 2070 übernimmt Platz 1

Anno 2070 schafft es drei Wochen nach seinem Release erstmals auf dem ersten Platz der Saturn-Verkaufscharts. Der ehemalige Spitzenreiter Assassin’s Creed: Revelations fällt auf Platz 4 zurück.

von Florian Inerle,
12.12.2011 15:45 Uhr

Anno 2070 verzichtet auf den umstrittenen Ubisoft Game Launcher als Kopierschutz.Anno 2070 verzichtet auf den umstrittenen Ubisoft Game Launcher als Kopierschutz.

Letzte Woche noch unter den ersten Drei, diese Woche Platz 1. Das Echtzeit-Strategiespiel Anno 2070 verbesserte seit seinem Release am 17. November seine Position stetig um zwei Plätze und schafft es somit nach drei Wochen auf den ersten Platz der Saturn-Verkaufscharts. Letzte Woche noch der Spitzenreiter, schaffte es Assassin’s Creed: Revelations nicht, seine Position gegen Anno 2070, das Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim und den Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare 3 zu behaupten. Somit fällt Revelations auf den vierten Platz. Auch die Collector’s Edition des neuesten Teils mit Ezio und Co. konnte gegenüber den anderen Spielen der Top 20 vergleichsweise wenige Abverkäufe erzielen und fällt somit um acht Plätze auf 14, was ihn zum Verlierer der Woche macht.

Zwar gab es diese Woche keine Neueinsteiger, dafür konnten einige Spiele nach der großen, weihnachtlichen Veröffentlichungswelle wieder zurück in Charts klettern. Neben dem Hauptspiel Die Sims 3 und dessen neuem Addon » Einfach Tierisch « befinden sich nun auch wieder die zwei Content-Erweiterungen » Late Night « und » Lebensfreude « unter den 20 meistgekauften Spielen bei Saturn.

Die komplette Übersicht zu den Saturn-Verkaufscharts finden Sie in unserer ausführlichen Charts-Rubrik.

*Die Saturn-Verkaufscharts ermitteln sich aus den Verkäufen aller PC-Spiele des Elektronikhändlers Saturn innerhalb eines Zeitraums von einer Woche.


Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.