Simon the Sorcerer 4 - Zwei neue Bilder + Nachricht vom Serienvater

von GameStar Redaktion,
14.11.2006 11:11 Uhr

Simon the Sorcerer 4 wäre kein richtiger Nachfolger der Spielereihe, wenn der geistige Vater des Adventures, Simon Woodroffe, nicht dabei wäre. Nachdem sich Woodroffe öffentlich darüber beschwert hatte, dass im vierten Teil seine Mithilfe gar nicht gefragt sei, kamen Zweifel auf, dass das neue Adventure überhaupt ein richtiges Simon the Sorcerer werden könne. Anscheinend ist der Streit hinter den Kulissen mittlerweile geschlichtet. In einem von Hersteller Silver Style selbst geführten Interview gibt sich Simon Woodroofe versöhnlich:

Simon, wie zufrieden bist Du mit dem, was Du von Simon 4 bisher gesehen hast?

Simon Woodroffe:
Ich bin froh sagen zu können, dass ich wirklich sehr zufrieden bin mit den Arbeiten. Simon 4 ist ein sehr umfangreiches Projekt für ein Adventure und ich habe Zugang zu den Bergen an Entwicklungsunterlagen. (...)

Wie sieht Dein Aufgabenbereich bei der Entwicklung aus?

Simon Woodroffe:
Ich bekomme regelmäßig Updates zu allen relevanten Spielinhalten und gebe Carsten entsprechendes Feedback. Richtig konkret werde ich beratend an den Dialogen und Puzzles arbeiten, allerdings erst ab der Pre-Beta Phase. Dann ist noch genügend Zeit, um eventuelle Vorschläge einzubringen und Korrekturen zu besprechen. (...)

Zwei neue Bilder dokumentieren auch den Fortschritt der Entwicklung. Zu sehen ist eine Unterhaltung zwischen Zauberer Simon und der aus früheren Teilen bekannten Alix. Auf dem zweiten Bild brütet der Held über einer Lichtbündelmaschine. Die Screenshots bekommen Sie in unserer Online-Galerie.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.