Sony - Online-Sparte wird neu strukturiert

Sony Online Entertainment wird stärker eingebunden

von Daniel Feith,
14.03.2008 13:03 Uhr

Wechsel in der Unternehmensstruktur bei Sony. Das für die Entwicklung von Massively Multiplayer Online Games (MMOGs) zuständige Unternehmen Sony Online Entertainment untersteht ab 1. April nicht mehr der Filmsparte Sony Pictures Entertainment (SPE) sondern direkt Sony Computer Entertainment (SCE).

Die in San Diego ansässige Firma wird ab April direkt an Kazuo Hirai, Präsident und CEO von SCE reporten. Dieser logische Schritt soll »durch SOEs Onlinespiel-Expertise für beide Seiten von Nutzen sein und das PlayStation-Business weiter anschieben«, so die offizielle Verlautbarung von Sony.

Sony Online Entertainment hat bereits einige erfolgreiche MMOG-Titel veröffentlicht, darunter die Rollenspiele Everquest 2 und Star Wars: Galaxies. Derzeit ist das Agentenspiel The Agency für PlayStation 3 und PC in der Entwicklung.

Die Umstruktuierung bei SOE findet auch auf personeller Ebene statt. Sony Pictures Entertainments Vice Chairman Yair Landau, bisher Präsident von Sony Online Entertainment wird seinen Posten zum April niederlegen. Landau will die gewonnene Erfahrung nutzen und selbst ein Spiele- und Animationsstudio eröffnen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.