Star Trek Online - Übernehmen die City of Heroes-Macher?

von Andre Linken,
16.01.2008 13:29 Uhr

Bereits gestern hatten wir darüber berichtet, dass P2 Entertainment (ehemals Perpetual Entertainment) die Arbeiten an dem Online-Rollenspiel Star Trek Online eingestellt hat.

Gleichzeitig kamen erste Spekulationen über den Verbleib der entsprechenden Lizenz auf. Ersten Informationen zufolge sei diese bereits an ein anderes Entwicklerstudio im US-Bundesstaat Kalifornien übergeben worden sein.

Wie jetzt das Magazin TrekMovie.com berichtet, entspräche dies nicht der Wahrheit - bisher sei kein entsprechender Deal zustande gekommen. Allerdings hätten Mitarbeiter von Cryptic Studios (City of Heroes, City of Villains) vor wenigen Tagen angeblich Kontakt mit P2 Entertainment aufgenommen. Bahnt sich zwischen diesen beiden Teams ein Abkommen an?

Was denken Sie? Sollte das Projekt in die Hände eines erfahrenen Studios übergeben oder umgehend eingestampft werden? Diskutieren Sie in unserem Forum.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.