Three Fields Entertainment - Criterion-Gründer Ward und Sperry eröffnen neues Studio

Kurz nach ihrem Abschied von Criterion Games haben Alex Ward und Fiona Sprerry das neue Studio Three Fields Entertainment gegründet. Ein Spiel ist noch nicht angekündigt, aber das Duo sucht schon nach weiteren Mitarbeitern.

von Tobias Münster,
05.03.2014 20:25 Uhr

Alex Ward und Fiona Sperry haben das neue Studio Three Fields Entertainment gegründet.Alex Ward und Fiona Sperry haben das neue Studio Three Fields Entertainment gegründet.

Erst im Januar hatten die beiden Gründer des Studios Criterion Games, Alex Ward und Fiona Sperry, ihren Abschied genommen. Jetzt hat das Duo die Spieleschmiede Three Fields Entertainment eröffnet.

Alex Ward selbst hat über seinen Twitter-Account auf das neue Studio aufmerksam gemacht, bei dem es sich um ein »britisches Unternehmen« handeln soll. Über die offizielle Website von Three Fields Entertainment wird bereits nach weiteren Mitarbeitern gesucht.

Die Anwärter sollen »Fertigkeiten in mindestens drei Feldern der Spieleentwicklung aufweisen« können, so Alex Ward, der damit also auf den Namen des Studios anspielt. Es fehlt aber noch gänzlich an Informationen darüber, welche Spiele bei Three Fields Entertainment entstehen sollen.

Bei Criterion Games waren Alex Ward und Fiona Sperry maßgeblich an der Entwicklung der Rennspielreihe Burnout aber auch den beiden Need-for-Speed-Teilen Hot Pursuit und Most Wanted beteiligt. Das Studio wurde 2004 von Electronic Arts aufgekauft.

3D-Grafik im Wandel der Zeit, Teil 16 - Open World in Burnout Paradise ansehen


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.