Tomb Raider - Dritter Kinofilm kommt

Der dritte Film geht zurück zu den Ursprüngen und braucht deswegen keine Angelina Jolie.

von Christian Merkel,
20.05.2009 08:45 Uhr

Tomb Raider kommt wieder zurück ins Kino -- vermutlich allerdings ohne Angelina Jolie. Dies bestätigte der Produzent Dan Lin am Rande der Premiere seines aktuellen Projekts Terminator - Die Erlösung: "Es ist eine Herkunfts-Geschichte, deswegen werden sie eine jüngere Lara Croft sehen", sagt Lin im Interview mit about.com. Damit folgt Lin dem Trend alte Serien mit frischen Schauspielern eine Verjüngungskur zu verpassen, wie er es selber gerade mit Terminator vorgemacht hat. "Ja, wir starten auch Lara Croft neu. Wir werden eine tolle Herkunftsgeschichte erzählen. Es wird sehr Charakter-orientiert sein, auch deutlich realistischer als die letzten Lara-Croft-Filme", ergänzt Dan Lin.

Auf die Frage, ob der Film sehr viel Action habe werden, antwortet er, dass ihm die Tomb-Raider-Filme zu actionlastig waren. Er bringe zwar Action in den Film, wolle aber den Charakter nicht außer acht lassen. Bislang ist das Projekt noch nicht weit vorangeschritten. So gäbe es zum Beispiel noch keine Verträge mit Schauspielern. Die Rolle der jungen Lara Croft ist also noch unbesetzt. Wer sollte Ihrer Meinung nach die Nachfolge von Angelina Jolie antreten. Diskutieren Sie bei uns in den Kommentaren.

Lara Croft: Tomb Raider von 2001 und Lara Croft Tomb Raider: Die Wiege des Lebens aus dem Jahr 2003 gehören zu den erolgreichsten Computerspieleverfilmungen aller Zeiten. Alleine in den USA spielten beide Filme zusammen über 200 Millionen US-Dollar ein.


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.