Ubidays 2008 - Pressekonferenz im Live-Ticker

In Kürze beginnen in Paris die Ubidays 2008, die Hausmesse von Publisher Ubisoft. GameStar berichtet über den Event auf dem Neues zu Far Cry 2, H.A.W.X., Prince of Persia und Brothers in Arms: Hell?s Highway erwartet wird.

von Michael Obermeier,
28.05.2008 18:16 Uhr

In Kürze beginnen in Paris die Ubidays 2008, die Hausmesse von Publisher Ubisoft. GameStar berichtet über den Event auf dem Neues zu Far Cry 2, H.A.W.X., Prince of Persia und Brothers in Arms: Hell's Highway erwartet wird.

Der Auftakt erfolgt um 19:00 Uhr in der großen Pressekonferenz. Damit Sie keine Neuigkeit verpassen, berichten wir über alle Ankündigungen im Live-Ticker hier in der News. Wer weiß, vielleicht wird ja ein bislang unbekanntes Spiel angekündigt oder wie Assassin's Creed 2 eine neue Fortsetzung einer etablierten Serie enthüllt?

Die Spiele der Ubidays

Beyond Good & Evil 2
Actionspiel
Trailer
Screenshots

Brothers in Arms: Hell's Highway
Taktik-Shooter
Preview
Trailer
Screenshots

Endwar
Echtzeit-Strategie
Screenshots
Trailer

Far Cry 2
Ego-Shooter
Preview
Trailer
Tech-Trailer
Screenshots

H.A.W.X.
Flugzeug-Action
Preview
Trailer
Screenshots

Prince of Persia
Action-Adventure
Preview
Screenshots
Trailer

Die Pressekonferenz im Ticker:

Update 19:15: Die Entwickler von Prince of Persia, Brothers in Arms: Hell's Highway und Far Cry 2 erzählen wie wichtig Emotionen für ihre Spiele sind und welche Tiefe sie dem Spiel verleihen. So sei die Zeit des »Schießens mit Plasmagewehren auf Monster« vorbei, das Verhältnis der Figuren zueinander wird immer wichtiger.

Update 19:20: Ein neuer Trailer zu Brothers in Arms: Hell's Highway wird im Laufe der Konferenz gezeigt werden. Jetzt wird der Far Cry 2 Ubidays Trailer gezeigt.

Update 19:25: Clint Hocking zeigt Far Cry 2 auf einer großen Leinwand und zeigt das Drachenfliegen über die Savanne. Über das Fernglas späht der Spieler ein Camp aus. Die dabei gesammelten Informationen werden automatisch auf die Karte übertragen. Ab morgen wird Far Cry 2 auf den Ubidays spielbar sein.

Update 19:30: Der neue Prince of Persia ist ein Tagelöhner ohne Verbindung zum Prinz der letzten Trilogie. Der Sand des Zeit soll nicht mehr dabei sein, Rückspulen wird nicht mehr möglich sein. Als Ersatz dafür soll als neues Element die Begleiterin Elika dienen. Zusammen mit Elika soll der Prinz besser kämpfen und klettern können. Die Entwickler betonen dass Elika den Spieler NICHT aufhalten soll wie das andere Support-Charaktere in früheren Spielen gemacht haben. Ein erster Render-Trailer wird gezeigt. Darin bekämpfen der Prinz und Elika mit atemberaubender Akrobatik einen »Hunter« genannten Boss. Eine Stimme aus dem Off spricht »von einem Kampf zwischen Licht und Dunkelheit in dem ein bisher unbekannter Held die Entscheidung bringen wird.«

Update: 19:38: Randy Pitchford und Colonel John Antals (Brothers in Arms) fordern die Menge auf den Spruch »Everybody fights, nobody quits! Always attack« zu schreien. Randy Pitchfork kündigt an dass Hell's Highway auf den Ubidays spielbar sein wird und präsentiert einen neuen Trailer. Darin erzählt Matt Baker in dramatischen Einstellungen vom Greuel des Krieges.

Update: 19:43: Pauline Jacquey spricht über den Boom von Casual-Games.

Update: 19:52: Ein Trailer stimmt auf das 10-jährige Jubiläum von Tom Clancy-Spiele ein. Bislang wurden insgesamt 50 Millionen Clancy-Spiele verkauft. Mit dabei: Rainbow Six: Vegas 2, H.A.W.X. und Endwar. H.A.W.X. wird auf der Bühne vorgestellt. Im Jahr 2014 schließt sich der Spieler einer Privatarmee an und erfüllt Luftkampf-Aufträge. H.A.W.X. soll ein »Ego-Shooter in der Luft« sein, also gleichzeitig die Fähigkeiten des Spielers fordern, gleichzeitig aber nicht zu komplex sein. Durch das Ausweichsystem können Piloten so Beispielsweise Raketen durch das Nachfliegen eines im HUD eingeblendeten Ausweichkurses entkommen. Bei anvisierten Feinden fährt die Kamera weit heraus und zeigt den Dogfight aus der Totalen.

Update: 20:01: Creative Director Michael de Plater präsentiert Endwar. Über 200 Entwickler haben am Spiel mitgearbeitet. Gespielt wird über Stimmeingabe. Plater verschiebt mit seiner Stimme Truppen, ordert Nachschub und gibt Angriffsbefehle. Die Kamera justiert er per Gamepad, springt aber per Sprachbefehl von Einheit zu Einheit. Eine Ansicht aus der Vogelperspektive scheint es (ähnlich wie in World in Conflict)nicht zu geben, Plater wiederholt ständig den Befehl für den Perspektivenwechsel von einer Einheit zur nächsten.

In Zukunft wird es zunehmend Überschneidungen zwischen den Clancy-Spielen geben. So sollen Endwar-Generäle von anderen Clany-Kämpfern wie z.B. H.A.W.X.-Piloten oder GHOST-Soldaten unterstützt werden. Damit soll nach und nach ein zusammenhängendes Clany-Universum geschaffen werden. Abschließend wird noch ein Endwar-Trailer gezeigt.

Update: 20:10: Ein Trailer zum neuen Rayman Raving Rabbids wird gezeigt. Das Besondere: das Spiel lässt sich durch das Wii-Balance-Board mit dem eigenen Hintern spielen. Adrian Lacey erklärt wie man ein Minispiel mit Gewichtsverlagerung lenkt. Ein Rabbid reitet darin auf einer umgedrehten Kuh einen Hang herunter. Gemeinsam mit dem Publikum spielen die Entwickler ein Musik-Minispiel und tanzen mit Wii-Mote und Nunchuck zu Jungle-Boogie.

Update: 20:20: Ubisoft hat zusammen mit dem 20-jährigen Snowboard-Champion und Gold-Medaillen-Gewinner Shaun White ihr erstes Action-Sport-Spiel entwickelt. Shaun White Snowboarding setzt auf das Grafikgerüst von Assassin's Creed und erscheint neben den Next-Gen-Konsolen auch für den PC. Es wird ein erster Trailer gezeigt.

Update: 20:24: Allain Corre zeigt einen neuen Trailer von Namco/Bandais Soul Calibur 4. Darin werden die Rüstungen der Kämpfer beim Aufschlag der Schwerklingen nach und nach auseinandergenommen.

Update: 20:30: Der letzte Gast des Abends, Ubisoft CEO Yves Guillemot betritt die Bühne. Ein Trailer zu Beyond Good and Evil 2 wird gezeigt. Darin sitzt ein Schweinemensch mitten in der Wüste neben einem defekten Flugauto und saugt eine Mücke durch seine Nase ein. Auf dem Auto sitzt eine zierliche Frau - vermutlich Heldin Jade aus dem Vorgänger - unter einem chinesischem Schirm. Damit endet die Pressekonferenz


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.