Counterstrike, Day of Defeat, Red Orchestra - alle diese Spiele haben eines gemeinsam. Zu Beginn ihrer "Karriere" waren sie allesamt Modifikationen, Total Conversions von bekannten Blockbustern wie Half-Life oder Unreal Tournament. Die Modder-Szene ist der Garant dafür, dass ein Spiel nicht stirbt. Und diese Szene ist ungemein aktiv, nicht nur bei den traditionellen Szenarien wie Geiselbefreiung oder Bomben entschärfen. Auf Spiegel.de beschäftigt sich ein Artikel mit den derzeit skurrilsten und bizarrsten Mods. Sehr lesenswert und allemal für ein paar Lacher gut sind die teilweise unglaublich abgedrehten Ideen, die manche Teams in ihren Mods verwirklichen.

spiegel.de