Ingame-Werbung : Nachdem sich die Werbeagentur IGA Worldwide bereits so zugkräftige Partner wie Valve (wir berichteten) gesichert hat, kommt nun ein zweiter großer Name ins Spiel. Der Chip-Riese Intel hat IGA mit einem "cash boost" von fünf Millionen Dollar ausgestattet, um die "Entwicklung des weltweiten strategischen Verbunds mit den führenden Spiele-Publishern" zu beschleunigen. Damit ist die Finanzierung des IGA-Projekts mit 17 Millionen Dollar abgeschlossen.
IGA hatte zu Anfang diesen Jahres zum ersten Mal auf sich aufmerksam gemacht, als sie einen viel diskutierten Vertrag mit Valve abschlossen, der ihnen die Rechte an Ingame-Werbung für die Toptitel Counterstrike und Counterstrike: Source sicherte.

Quelle