Video Games Live : Video Games Live Video Games Live Leipzig verfolgt für das Eröffnungskonzert der Games Convention 2008 ein komplett neues Konzept: Am 20. August gibt das in den USA bereits bekannte Spielemusik-Ensemble Video Games Live ein Gastspiel in der Arena Leipzig.

Mehr als 7000 Leute passen in diese Halle. Da bei solchen Größenverhältnissen ein kleines Orchester untergehen würde, setzt Video Games Live auf Multimedia und Bombast. Die Veranstalter versprechen Film-Einspieler auf einer großen Leinwand, spektakuläre Lichteffekte und Schauspieler, die in die Rollen bekannter Spielecharaktere schlüpfen. Die Musik spielt ein großes Orchester mit Chor. Bislang steht noch kein Programm für den Abend fest: In der Vergangenheit gab das Orchester aber immer Klassiker bekannter Videospielserien wie Zelda, Halo, Metal Gear Solid oder Final Fantasy zum Besten. Karten für dieses Konzert gibt es schon jetzt im Vorverkauf (unter anderem bei Eventim). Die Preise liegen zwischen 30 und 50 Euro.

Das bekannte Klassikkonzert mit Spielemelodien vor der Eröffnung des Games Convention im Gewandhaus findet deswegen nicht mehr statt. Christoph Winkler, Mitglied des Gewandhausorchesters und Blogger bei D-Frag.de, blickt mit Wehmut auf die seit 2003 laufende Tradition zurück. Seinen Kommentar zum neuen Eröffnungskonzert lesen Sie auf Seite 2 dieses Artikels.